Morgen fällt der Startschuss Anmelden für die Auftaktveranstaltung von „Meine Schlüsselregion“

Anzeige
Velbert: Velbert-Mitte |

Mit einer großen Auftaktveranstaltung im Forum Niederberg startet am morgigen Donnerstag, 26. Februar, um 17 Uhr das Projekt „Meine Schlüsselregion – Ein Tag für deine Stadt“.

Gemeinsam für die gute Sache: Der Aktionstag der Schlüsselregion trifft bei den Unternehmen und den gemeinnützigen Einrichtungen auf großes Interesse.
Am 19. Juni haben gemeinnützige Einrichtungen aus Velbert und Heiligenhaus die Möglichkeit, bei einem Aktionstag mit Unternehmen aus der Region ihre Wunschprojekte zu verwirklichen.
Wer mitmachen will, kann sich zur Auftaktveranstaltung anmelden. Dort wird erklärt, wie die Zusammenarbeit zwischen Einrichtungen und Unternehmen entsteht und es gibt Tipps für mögliche Projekte, bei denen Firmen unterstützen können. Die Schlüsselregion stellt als Veranstalter die Idee von „Meine Schlüsselregion – Ein Tag für deine Stadt“ vor und erklärt, wie man mitmachen kann. Alle Unternehmen und gemeinnützigen Einrichtungen sind eingeladen. Anmeldungen sind unter www.meine-schluesselregion.de möglich.
Projekte, die gut an einem Tag durchführbar sind und ohne große weitere finanzielle Mittel auskommen, können gemeinsam am Aktionstag durchgeführt werden. Gern gesehen sind kommunikative Projekte, bei denen die Einrichtungen mit den Mitarbeitern der Unternehmen zusammen arbeiten. Denkbar ist die Neugestaltung des Gartens einer Schule, ein festliches Essen im Seniorenheim oder eine Computerschulung für die Mitarbeiter einer Kita. „Beim Aktionstag geht es um die Begegnung zwischen den Unternehmen und den gemeinnützigen Einrichtungen und nicht um Sponsoring. Die Firmen können aber natürlich gerne Baumaterial oder Ähnliches zur Verfügung stellen, wenn sie möchten“, erklärt Dr. Thorsten Enge, Geschäftsführer der Schlüsselregion.
Nach der Auftaktveranstaltung geht es am Dienstag, 28. April, um 17 Uhr mit einer Projektmesse in der Sporthalle des Immanuel-Kant-Gymnasiums weiter: Die gemeinnützigen Einrichtungen stellen ihre Projekte für den Aktionstag vor und die Unternehmen und Einrichtungen vereinbaren schließlich die Zusammenarbeit.
Das Geplante wird dann am 19. Juni gemeinsam umgesetzt. Außerdem wird es am Ende des Aktionstages ab 17 Uhr eine After-Work-Party in der Vorburg von Schloss Hardenberg geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.