NRW trauert: Landesweite Gedenkminute am Donnerstag anlässlich des Flugzeug-Unglücks

Anzeige

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen ruft alle Bürger zur Teilnahme an einer Gedenkminute auf. Das teilt die Staatskanzlei mit.


Am morgigen Donnerstag, 26. März, soll den Opfern und Hinterbliebenen des Flugzeugabsturzes in aller Stille gedacht werden – um genau 10.53 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war gestern die Funkverbindung zur Maschine der Germanwings mit der Flugnummer 4U9525 abgebrochen.

An der Gedenkminute werden sich alle Landes-Behörden, Schulen und andere Einrichtungen des Landes beteiligen. Auch in der Staatskanzlei werden sich die Mitarbeiter um 10.53 Uhr zu einer Schweigeminute versammeln.

Die Landesregierung bittet auch die Bürger in Nordrhein-Westfalen darum, morgen der Opfer des tragischen Unglücks in Stille zu gedenken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Miriam Dabitsch aus Velbert | 25.03.2015 | 23:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.