Unmögliche Zustände Postfachraum Velberter Post

Anzeige
Velbert: Poststraße | Ich habe seit 10 Jahren ein Postfach in der Hauptpost in Velbert Mitte. Was sich seit Fertigstellung des neuen ZOB allerdings dort abspielt ist beispiellos.
Im Winter wird am Nachmittag die Beleuchtung des Postfachraumes nicht angestellt und Gruppen von Jugendlichen zwischen 14-18 Jahren belagern diesen Raum und nutzen ihn zum Rauchen, Alkoholtrinken Musikhören etc.! Damit nicht genug wird man von diesen Gruppen angepöppelt und bedroht.
Anrufe beim Beschwerdetelefon der Deutschen Post versickern in Bürokratie. Erste Reaktion waren Kameraatrappen, welche nach 2 Tagen von den Jugendlichen abgerissen wurden. Neuste Reaktion der Deutschen Post ist ein Aushang mit dem Hinweis, das der Raum nur noch von 6-16h zugänglich ist. Das stört diese Gruppen nicht, denn der Raum wird ganztätgig belagert. Am heutigen Tage (28.12.) um 13h konnte man in dem Raum kaum atmen auf Grund von extremen Zigarettenrauch.
Wendet man sich in der Schalterhalle an eine Ansprechperson, bekommt man die Antwort das man dafür nicht zuständig wäre.

Die Deutsche Post verlangt mittlerweile Mietgebühren für ein Postfach, kümmert sich aber nicht um solche Dinge.

Man kann den Zugang ganz einfach regeln, in dem man die Tür mit Kartenlesegeräten versieht und allen Postfachnutzern eine Zugangskarte zur Verfügung stellt.

Ich hoffe auf weitere massive Beschwerden anderer Postfachnutzer vorallem von Geschäftsleuten am Beschwerdetelefon der Deutschen Post unter: 0228-4333112!

Anbei ein paar Fotos was die Jugendlich dort hinterlassen. Fotos von den Gruppen habe ich aus Sicherheitsgründen nicht gemacht. Sollte ich aber noch einmal dort belästigt werden, so werde ich Strafanzeige stellen.
0
4 Kommentare
75.613
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 28.12.2017 | 16:57  
4.585
Siegmund Walter aus Wesel | 28.12.2017 | 20:42  
1.595
Ilona Silipo aus Velbert | 31.12.2017 | 08:06  
75.613
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 31.12.2017 | 09:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.