Velbert darf sich über 3,5 Millionen freuen

Anzeige
Velbert: Rathaus |

Gute Nachricht für die finanzschwachen Städte Velbert und Heiligenhaus kurz vor dem Wochenende: Die Bezirksregierung Düsseldorf hat heute Förderbescheide in Höhe von insgesamt fast 343 Millionen Euro versandt.

Die Kommunen erhalten damit Mittel für dringend erforderliche Sanierungsmaßnahmen und Investitionen in ihre Infrastruktur, zum Beispiel für Krankenhäuser, Kitas oder Schulen, aber auch Maßnahmen zur Lärmbekämpfung und Luftreinhaltung; Maßnahmen im Bereich des Städtebaus und der Informationstechnologie sowie der energetischen Sanierung. Die Kommunen müssen einen Eigenanteil von mindestens zehn Prozent der förderfähigen Kosten erbringen.
Die Stadt Velbert erhält Zuwendungen in Höhe von 3.585.161,72 Euro, Heiligenhaus darf sich über 768.027,51 Euro freuen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.