Velbert: Zweiter Zuwendungsbescheid für die Innenstadt ist eingetroffen

Anzeige
Der Offersplatz in Velbert (Foto: Maren Menke)
Velbert: Offersplatz | Eine gute Nachricht für die Innenstadt von Velbert-Mitte: Die Stadt Velbert hat den zweiten Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung Düsseldorf in Höhe von 1.203.462 Euro erhalten. Damit steht der Neugestaltung des Platzes Am Offers als eine der ersten baulichen Maßnahmen des Integrierten Handlungskonzeptes nichts mehr im Wege. Mit den nun bewilligten Fördermitteln werden darüber hinaus das Fassaden- und Wohnumfeldprogramm, der Verfügungsfonds, das Gestaltungskonzept und der Stille Park finanziert.

Das Fassaden- und Wohnumfeldprogramm bietet finanzielle Unterstützung für die privaten Eigentümer bei der Sanierung der Fassaden ihrer Immobilien und der Aufwertung der Garten- und Hofflächen. Der Verfügungsfonds bietet die Möglichkeit, die Fördermittel flexibel und lokal angepasst für Projekte und Aktionen einzusetzen, die durch die Bürger und Händlerschaft initiiert, aber auch mitfinanziert werden. Leitlinien und Tipps für eine qualitativ bessere Gestaltung der Fassaden, der Werbeanlagen und Schaufenster wird das zu erarbeitende Gestaltungskonzept enthalten.

Zu einer attraktiven Wegeverbindung zwischen Bahnhofstraße und Kurze Straße soll der Stille Park aufgewertet werden. Zudem soll seine Aufenthaltsqualität durch gezielte Rodungs- und Pflanzungsarbeiten deutlich gesteigert werden.

Die Stadt Velbert und das Team des Innenstadtmanagements freuen sich, dass mit dem vorliegenden Zuwendungsbescheid nun auch der Startschuss für die Umsetzung dieser Maßnahmen gefallen ist. Weitergehende Informationen zu den einzelnen Projekten und Fördermöglichkeiten gibt es im Innenstadtbüro in der Friedrichstraße 127 (ehemals Café Droste) beziehungsweise beim Innenstadtmanagement unter der E-Mail info@innenstadt-velbert.de und Tel. 0173/2724085.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.