Last minute zur richtigen Lehrstelle

Anzeige
Velbert: IHK Velbert |

Ferien genießen? Für den 19-jährigen Daniel Moor gibt es da andere Prioritäten: einen Ausbildungsplatz finden. Bislang waren jegliche Versuche, eine Lehre im Metallbau zu finden, vergeblich.

Da sind die Hoffnungen groß, bei der Gemeinschaftsaktion der IHK, HWK und Arbeitsagentur quasi last minute noch eine der 900 freien Lehrstellen aus unterschiedlichsten Bereichen der Industrie, des Handels, Dienstleistung, Handwerk oder freien und sozialen Berufen zu ergattern.
„Ich möchte gerne etwas im Handwerk machen. Am liebsten in der Richtung Metallbau. Ich hoffe, da gibt es eine geeignete Stelle für mich.“ Aufmerksam auf diese Aktion bei der Velberter IHK-Zweigstelle an der Nedderstraße wurde Daniel Moor über den auf Facebook geteilten Link in der Lokalkompassgruppe. Berufsexperte Reiner Weissmann von der IHK prüft beim Gespräch zunächst die Bewerbungsunterlagen des jungen Mannes. Im persönlichen Gespräch findet er dann die Vorlieben des Bewerbers heraus. „Ich lade ihn dann zu einem zweiten, intensiven Gespräch noch einmal ein“, erläutert Weissmann. „Die Lehrstelle sollte ja schon genau auf den Bewerber passen. Denn nur, wenn man etwas mit dem Herzen angeht, dann erreicht man auch etwas.“ Die Last-Minute-Lehrstellenaktion ist ein Bestandteil der fünfwöchigen Ausbildungshotline. Bis zum 7. August, jeweils montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, vermittelt die IHK unter Telefon 0211/3557448 freie Ausbildungsplätze. Bei der Handwerkskammer Düsseldorf können sich Interessierte unter Telefon 0211/8795604 informieren. Auch bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur ist eine Terminvereinbarung jederzeit unter der Hotline 0800/4555500 möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.