Manager für den Klimaschutz

Anzeige
Marian Osterhoff wird in den kommenden Jahren das vom Velberter Rat beschlossene Energie- und Klimaschutzkonzept umsetzen. (Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Rathaus |

Marian Osterhoff setzt das vom Rat beschlossene Konzept um


Zur Umsetzung des vor einem Jahr vom Rat beschlossenen Energie- und Klimaschutzprojektes wurde Marian Osterhoff eingestellt. Mit dem Klimawandel beschäftigte sich der Raumplaner bereits im Studium, seine Abschlussarbeit trug den Titel „Anpassung an den Klimawandel im städtischen Raum“.

"Der Klimawandel ist spürbar, wir müssen uns auf Hitzewellen und Starkregen einstellen“, so der 25-Jährige, der täglich Klimaschutz praktiziert, in dem er mit Bahn und Bus vom heimatlichen Bottrop zu seinem Arbeitsplatz ins Velberter Rathaus kommt. Sein Büro befindet sich im Raum 068. Dort ist er Ansprechpartner für die Velberter bei Fragen rund um dem Klimaschutz. „Die Beteiligung der Öffentlichkeit spielt bei der Umsetzung des Konzeptes eine große Rolle“, erklärt Planungsamtsleiterin Heike Möller. „Wir müssen informieren und überzeugen, dass sich das Investieren in Gebäude und Solarenergie auszahlt.“

Eine wichtige Aufgabe wird sein, ein Klimanetzwerk an den Schulen aufzubauen. „Kinder haben einen großen Multiplikatoreneffekt, sie geben ihre Erfahrungen zu Hause weiter“, weiß Marian Osterhoff, der auch die Solarenergiepotentziale auf städtischen und gewerblichen Gebäuden überprüfen wird. Dabei wird er die Stadtwerke mit bereits begonnenen Projekten unterstützen.
Die Erstellung eines Radwegekonzeptes in Zusammenarbeit mit den Technischen Betrieben Velbert (TBV), die Neugestaltung der Klimaschutzseiten im städtischen Internetauftritt sowie die Durchführung des nächsten Velberter Klimatages liegen ebenfalls in den Händen des neuen Mitarbeiters. Seine Stelle wurde erst durch die Förderung des Bundes möglich und ist auf drei Jahre befristet, mit der Option für weitere zwei Jahre.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.