Verkehrsverbund Rhein-Ruhr erhöht zum 1. Januar die Preise

Anzeige

Zum 1. Januar werden die Ticketpreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) um durchschnittlich 2,3 Prozent angehoben.
Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick:
- Das Einzel-Ticket für Erwachsene in der Preisstufe A wird zum 1. Januar 2017 um zehn Cent erhöht.
- Die Preise in den Preisstufen C und D steigen leicht überdurchschnittlich.
- Die Preise für das Einzel-Ticket für Kinder und das über das Smartphone erhältliche 10er-Ticket werden nicht erhöht.
- Das Einzel- und 4er-Ticket im Kurzstreckenbereich wird nicht teurer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.