Bei "Langenberg unplugged" gibt's wieder was auf die Ohren

Wann? 30.07.2016 18:00 Uhr

Wo? Alte Kirche , Hauptstraße 43, 42555 Velbert DE
Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Alte Kirche | Ein Event mit kulinarischen und musikalischen Genüssen wird am kommenden Samstag, 30. Juli, wieder Jung und Alt auf dem Platz vor der Alten Kirche in Langenberg geboten. Zum dritten Mal findet hier "Langenberg unplugged" statt.

Gemeinsam mit den ortsansässigen Gastronomen schafft Organisator Markus Balzer eine große gastronomische Fläche in der schönen historischen Altstadt. Bei ausgelassener Stimmung sollen die Besucher aus der Vielfalt kulinarischer Angebote auswählen können. "Auch ich selber werde dieses Mal einen Stand betreiben", kündigt Balzer an. "Neben erfrischenden Getränken wird es bei mir auch Leckeres vom Grill geben." Darüber hinaus beteiligen sich die Restaurants "Am alten Markt", "Hirsch", "Am Pütt" sowie das Team des "Rosenkellers", ebenso vertreten sind auch das Eiscafé Angelo und Coco's Coffee Lounge. "Es wird also eine große Auswahl an leckeren Speisen und Getränken geben."

Schon in der Zeit von 16 bis 18 Uhr wird es für Kinder eine Aktion geben. "Das Team des Deutschen Roten Kreuz (DRK) wird Kinderschminken anbieten", so der Organisator. "Dazu sind interessierte Jungen und Mädchen eingeladen, das Ganze ist natürlich kostenlos." Ab 18 Uhr geht es dann mit dem gemütlichen-unterhaltsamen Teil weiter. Platz nehmen können die Bürger wieder an den Bierzeltgarnituren. "Was die Besucheranzahl angeht, konnten wir uns vom ersten zum zweiten Jahr steigern", informiert Balzer. "Ich hoffe, dass uns das mit der dritten Auflage von ,Langenberg unplugged' nun nochmal gelingt." Das sei natürlich auch mit vom Wetter abhängig.

Und nicht nur die Gaumen, sondern auch die Ohren sollen bei "Langenberg unplugged" natürlich verwöhnt werden. Für die musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem zwei Cowboys und ein Cowgirl: Die Band "Tom Frost" wird Old- und Newcountry spielen. Die Besucher können sich also auf handgemachte Musik im Western-Stil freuen - ob Country oder die Hits der 60er Jahre, ob Cover oder eigene Stücke. "Der eine oder andere Langenberger kennt sie schon von Auftritten bei anderen Veranstaltungen in Langenberg", ist sich Balzer sicher.
"Dos Hombres", also Jörg “Josh” Reuter und Detlef “Poschi” Poschmann, werden ebenso zu hören sein. "Sie waren auch schon im vergangenen Jahr dabei und kamen gut an beim Publikum." Die zwei Musiker überzeugen nicht nur mit gewaltigen Stimmen, sondern vor allem auch mit ihren Fingerfertigkeiten an den Gitarren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.