Erfolgreich bei Lego-Roboterwettbewerb

Anzeige
Das Erfolgsteam: Muhamed Abdallah, Christina Demertzis, Adrian Berisha, André Pangritz, Charleen Hubicki, Noah Liebner, Emmelie Mannertz (nicht im Bild). Foto: PR
Die Schüler der Lego-Mindstorm-AG der Realschule Heiligenhaus nahmen am FFL-Roboterwettbewerb in Recklinghausen teil: In verschiedenen Kategorien mussten die Schüler ihr Können mit dem Lego-Roboter beweisen und sich als Team präsentieren. Die AG wird erfolgreich von der Informatiklehrerin Simone Neugebauer geleitet.

Beim Robot-Game sollten in 2.30 Minuten möglichst viele Aufgaben mit dem Lego-Roboter erfolgreich erledigt werden. Das Erreichen des Halbfinales war ein toller Erfolg und nachdem wir uns dann noch auf Platz drei verbessern konnten, war die Freude groß. Auch im Bereich "Teamwork" erreichten die "UNESCO-Robots" den dritten Rang von zehn teilnehmenden Schulen. In den Wochen zuvor wurde in der Schule innerhalb der AG der Roboter gebaut und die Programme entworfen. Da der Wettbewerb unter dem Thema "Animal Allies - Beziehung zwischen Menschen und Tieren erforschen" stand, wurde hierzu eine passende Präsentation erstellt. Auch das Design des Roboters wurde bewertet. In der Gesamtwertung belegte das Team den sechsten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.