Laternen-Umzüge und St. Martins-Feiern in Velbert und Heiligenhaus

Anzeige
Mit Laternen ziehen in den kommenden Tagen viele Kinder durch die Straßen von Velbert und Heiligenhaus. (Foto: Archiv/Bangert)
 
Einige Laternenumzüge werden wieder von einem St. Martin auf dem Pferd begleitet. (Foto: Archiv)

"Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind, sein Ross, das trug ihn fort geschwind. Sankt Martin ritt mit leichtem Mut, sein Mantel deckt ihn warm und gut." Singend ziehen in den kommenden Tagen wieder viele Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern, Freunden, Lehrern und Erziehern durch die Straßen von Velbert und Heiligenhaus.

Bürger – vor allem Autofahrer – werden gebeten, Rücksicht zu nehmen und das bunte Leuchten in den dunklen Straßen zu genießen.
Hier ist ein Überblick mit Umzügen und Veranstaltungen in unserer Region:

Velbert

Die Kinder der Kita "Abenteuerland" haben ihren Martinszug am Montag, 6. November, um 17 Uhr. Treffpunkt ist vor der Einrichtung an der von-Humboldt-Straße 53, von da ziehen alle mit Pferd und Kapelle durch Birth.

Der Martinsumzug der Kita "Wirbelwind", Losenburger Weg, findet am Montag, 6. November, um 17 Uhr statt.

Der Martinszug der katholischen Kindertagesstätte St. Paulus findet am Montag, 6. November, um 17 Uhr statt. Alle Interessierten treffen sich vor der St. Paulus-Kirche, Heidestraße, und ziehen von hier los. Der Zug endet auf dem Kita-Gelände, wo eine Musikkapelle spielt und das Martinsfeuer brennt.

Der Umzug mit Pferd und Kapelle der städtischen Kita Kollwitzstraße findet am Dienstag, 7. November, ab 17 Uhr statt. Die Kinder und ihre Begleiter ziehen von der Kita über die Günther-Weißenborn-Straße durch den Herminghauspark und wieder zurück.

Der Martinszug der Grundschule Sontumer Straße findet am Dienstag, 7. November, um 18 Uhr statt.

Die Grundschule Bergische Straße veranstaltet ihren Martinszug am Mittwoch, 8. November, um 18 Uhr. Er startet an der Schule, läuft durch die Bergische Straße, hoch zum Sportplatz und an der Friedrich-Ebert-Straße entlang zurück zur Schule.

Am und im evangelischen Gemeindehaus Oststraße feiert die Kita Kurze Straße am Mittwoch, 8. November, St. Martin. Treffen ab 17 Uhr, um 17.30 Uhr startet der Umzug durch die Velberter Fußgängerzone.

In der Kita "Pusteblume" im Langenhorst findet das Martinsfest am Donnerstag, 9. November, von 16 bis 17.30 Uhr statt. Der Umzug findet auf dem Kindergartengelände statt. Die Kinder organisieren das Fest mit: Die Kapelle besteht daher aus Kindergartenkindern, der St. Martin ist ein Kindergartenkind und auch das Catering wurde von den Kids selber organisiert, sie verteilen die Weckmänner, die Getränke und die Speisen. Es gibt auch ein kleines Martinsfeuer, dies wird natürlich nicht von den Kleinen entfacht.

Die Kolping-Kindertagesstätte "Farbenspiel" feiert St. Martin am Donnerstag, 9. November, ab 17 Uhr. Start mit dem Umzug ist am Parkplatz an der Nevigeser Straße 20/ Ecke Herzogstraße. Ein St. Martin auf dem Pferd begleitet die Teilnehmer. Im Anschluss findet ein Fest mit großem Feuer auf dem Kita-Gelände statt.

Eine stimmungsvolle Laternenausstellung ist am Donnerstag, 9. November, in der Grundschule Nordstadt zu sehen. Ab 17 Uhr wird es in allen Klassen leuchten, anschließend gibt es ein Feuer mit Martinsspiel, Liedern und Weckmann-Essen auf dem Schulhof.

Der kleine Martinsumzug der Kolping-Kindertagesstätten "Villa Weltentdecker" und "Kleine Weltentdecker" beginnt am Donnerstag, 9. November, Am Lieversholz 47 um 17 Uhr. Anschließend gibt es gegrillte Würstchen und Kakao.

Der Umzug der evangelischen Kita Sonnenblume wird am Donnerstag, 9. November, um 17 Uhr an der Neptunstraße 1 starten und durch das angrenzende Wohngebiet führen.

Die katholische Kindertagesstätte St. Don Bosco feiert in der Don-Bosco-Kirche einen St. Martin-Kinder-Gottesdienst, dieser findet am Donnerstag, 9. November, um 10.30 Uhr statt. Am selben Tag findet um 17.30 Uhr der Laternenumzug statt, Treffpunkt ist auf dem Kirchplatz von St. Don Bosco an der von-Humboldt-Straße.

Der Martinsumzug der Kindertagesstätte im Förderzentrum an der Steeger Straße 3 findet mit Pferd und Kapelle am Donnerstag, 9. November, ab 17.30 Uhr statt.

Das Sankt Martins-Fest der Grundschule Birth findet am Freitag, 10. November, statt. Um 17.30 Uhr reitet Sankt Martin auf dem Pferd in den Kreis der Schüler und Eltern auf dem Schulhof ein. Die Kinder singen, begleitet durch eine Blaskapelle, die geübten Lieder, wobei sie von den Gästen gerne unterstützt werden können. Zum Lied "Sankt Martin" wird die Mantelteilung gespielt. Danach präsentieren die Kinder ihre Laternen. Den Laternenumzug durch das Viertel führt Sankt Martin gegen 17.45 Uhr auf dem Pferd an. Neben dem Martinsfeuer werden nach dem Zug Weckmänner, Geflügelwürstchen vom Grill und Kinderpunsch auf dem Schulhof angeboten.

Am Freitag, 10. November, von 17.30 bis etwa 18.15 Uhr findet der Laternenumzug der Kita "Haus Kunterbunt" statt. Los geht es an der Kita in der Südstraße 38, die Teilnehmer gehen in der Sieperstraße auf die Fahrradtrasse Richtung Heiligenhaus, bei der nächsten Ausfahrt wieder zur Langenberger Straße und zurück zur Kindertagesstätte. Begleitet werden sie von einer kleinen Musikkapelle. Abgerundet wird die Feier mit Weckmännern, warmen Getränken, einem Martinsspiel und Gesang.

Die Kolping-Kindertagesstätte Lummerland feiert den St. Martinszug am Freitag, 10. November, ab 18 Uhr. Treffpunkt ist am Thekbusch 2a bis 2d. Der Umzug findet in Kooperation mit dem Bürgerverein Obere Flandersbach und der Förderschule für geistige Entwicklung statt.

Der Martinszug des Bürgervereins "Plätzchen-Losenburg" findet am Samstag, 11. November, ab 17.30 Uhr statt. Los geht's am Parkplatz Paracelsusstraße. Der Zug begleitet St. Martin auf seinem Pferd. Die Awo-Kita "Casa Fantasia", von-Behring-Straße 62, nimmt am Laternenfest des Bürgervereins Plätzchen-Losenburg teil.

Der Martinszug der Albert-Schweitzer-Schule startet am Dienstag, 14. November, um 18 Uhr an der Deller Straße 13.

Das Martinsfest der Ludgerusschule startet am Mittwoch, 15. November, in der Pfarrkirche St. Marien. Die Feier beginnt um 18 Uhr. Nach dem Gottesdienst treten die Kinder im Klassenverband geordnet von der Kirche aus den Laternenzug an, angeführt von dem reitenden St. Martin und begleitet von einer Kapelle. Der Umzug endet an der Schule, wo es Weckmänner und Getränke gibt.

Die Jungen und Mädchen der Kita Junior Welt starten ihren Martinsumzug am Donnerstag, 16. November, um 17.30 Uhr. Los geht es an der Einrichtung: Ahornstraße 17.

Das St. Martins-Fest der Gerhart-Hauptmann-Schule ist am Freitag, 17. November. Beginn ist um 17 Uhr auf dem Schulhof mit Singen, Anspiel und Heißgetränken. Um 17.45 Uhr startet der Umzug mit Kapelle und St. Martin auf dem Pferd. Weiter geht es um 18.30 Uhr mit dem Martinsfeuer auf dem Schulhof.

Langenberg

Der Martinszug der evangelischen Kita Rappelkiste, Feldstraße 77, findet am Dienstag, 7. November, um 17 Uhr statt. Treffpunkt ist der Wendehammer der Weststraße in Langenberg.

Der St. Martinszug der Kita "Haus in der Sonne" findet am Mittwoch, 8. November, statt. Die Teilnehmer treffen sich auf dem Schulhof der Max und Moritz Grundschule an der Hüserstraße und laufen um circa 17.30 Uhr los bis zum Bolzplatz am Bodensfeld. Dort wird der Zug enden und am St. Martinsfeuer werden die Brezel verteilt.

Der Martinszug der Kindertagesstätte am Wiemhof beziehungsweise des Vereins für Langenberger Kinder findet am Donnerstag, 9. November, um 17 Uhr im Bereich der Senderwiese an der Hordtstraße statt.

Die Grundschule Max & Moritz wird am Schulstandort Nierenhof zu ihrem Laternenumzug aufbrechen. Beginn ist am Donnerstag, 9. November, um 18 Uhr.

Die Awo-Kita und das Familienzentrum "Das Haus für Kinder", Frohnstraße 15, veranstalten am Mittwoch, 15. November, um 17.30 Uhr einen kleinen Laternenzug mit Trompeter und St. Martin. Treffpunkt ist das Außengelände der Kita. Gäste sind willkommen.

Neviges

Die Kita St. Mariä Empfängnis startet ihren Martinszug am Donnerstag, 9. November, um 17 Uhr an der Wallfahrtskirche in Neviges. Es geht über die Bernsaustraße zum Schloss Hardenberg und wieder zurück zum Kindergarten. Dort wird durch den Elternrat für das leibliche Wohl gesorgt.

Der Martinszug der Regenbogenschule startet am Freitag, 10. November, um 17 Uhr auf dem Schulhof. Im Anschluss gibt es dort auch ein Martinsfeuer und es werden Martinslieder gesungen. Der Förderverein bietet Würstchen vom Grill an.

Tönisheide

Der St. Martinszug der Awo-Kita in Tönisheide startet am Dienstag, 7. November, um 17.30 Uhr vom Parkplatz an der Großturnhalle an der Tönisheider Straße. Nach dem Umzug gibt es ein Martinsspiel am Feuer und ein gemütliches Beisammensein bei Weckmännern, Laternenpunsch, heißem Kakao und Bockwurst mit Brötchen.

Der Martinszug der Grundschule Tönisheide findet in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Tönisheide am Donnerstag, 9. November, um 17.30 Uhr statt. Der Umzug startet und endet an der Kirchstraße 62 bis 64. Dort findet auf der Schulwiese auch das Martinsfeuer statt.


Heiligenhaus

Zur Laternenausstellung der St.-Suitbertus-Schule am Dienstag, 7. November, sind Interessierte von 17 bis 19 Uhr eingeladen.

Die Martinsfeier der Grundschule Schulstraße findet am Freitag, 10. November, ab 16.30 Uhr statt. Es gibt eine Laternenausstellung und einen Basar. Die Feier mit Martinsfeuer auf dem Schulhof beginnt um 18 Uhr.

Am Montag, 13. November, findet das Martinsfest der Gerhart-Tersteegen-Grundschule statt. Ab 16.30 Uhr sind die von den Kindern gebastelten Laternen in den Klassenräumen ausgestellt und können bis 17.45 Uhr bewundert werden. Der Förderverein richtet in der Mensa der offenen Ganztagsschule eine Cafeteria ein. Um 18 Uhr setzt sich der Martinszug in Bewegung.

Die Martinsfeier der Adolf-Clarenbach-Schule startet am Montag, 13. November, um 17.25 Uhr auf dem Schulhof. Dort werden Martinslieder – begleitet durch ein Bläserensemble – gesungen. Der Zug durch Isenbügel setzt sich gegen 18 Uhr in Bewegung. Laternen-Umzüge und St. Martins-Feiern in Velbert und Heiligenhaus Einige Laternenumzüge werden wieder von einem St. Martin auf dem Pferd begleitet. Mit Laternen ziehen in den kommenden Tagen viele Kinder durch die Straßen von Velbert und Heiligenhaus. Fotos: Archiv/ Bangert
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.