Live-Musik von "Powerstation" und Hits vom DJ zum "Tanz in den Mai"

Wann? 30.04.2017 19:00 Uhr

Wo? Paul Ludowigs Haus, Am Sportplatz 26, 42489 Wülfrath DE
Anzeige
  Wülfrath: Paul Ludowigs Haus | Wie in jedem Jahr folgt auch 2017 auf den April der Wonnemonat Mai. Und wohl kein anderer Monatswechsel wird derart zelebriert wie dieser. Traditionell wird getanzt und gefeiert.
Zum fünften Mal wird dank des Veranstalters Sound Power am 30. April auch das Paul-Ludowigs-Haus in Wülfrath gerockt: Bis zu 1000 Partygänger werden dort zur "Tanz in den Mai"-Veranstaltung erwartet. „In den vergangenen Jahren hat sich das Konzept - eine Mischung aus Live-Musik und DJ anzubieten - etabliert“, sagt Sebastian Pfeiffer, einer der Veranstalter von Sound Power. "Daher können sich unsere Gäste auch in diesem Jahr wieder darauf einstellen." Für ein besonderes musikalisches Highlights sorgt außerdem "HEAVYsax". Der Musiker wird seinem Saxophon verschiedenste Töne entlocken und damit die elektronische Musik des DJs passend ergänzen. "Das wird wirklich klasse", verspricht Pfeiffer.

Live-Musik von "Powerstation"

Die Live-Musik kommt von der Band "Powerstation" aus Dortmund. Schon 2016 war die Gruppe dabei und unterhielt das Publikum mit bekannten Hits zum Tanzen und Mitsingen. "Erwartet werden kann ein kraftvoller Mix der größten Hits aus den vergangenen 30 Jahren, bei denen kein Fuß stillstehen wird", so der Veranstalter. "Und auch unser DJ hat das richtige Gespür für jede Partymenge. Ob House oder angesagte Chart-Musik aus dem Club-Bereich oder Evergreens und Schlager, er verstehe es, die Nacht zum Tag zu machen."

„Bier-Happy-Hour“ und leckere Snacks

Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Bis 20.30 Uhr lockt die „Bier-Happy-Hour“, aber natürlich gibt es auch Soft Drinks, Cocktails, Shots und Longdrinks. Und hungrige Gäste werden sich mit Sicherheit über das Angebot an leckeres Speisen und Snacks freuen. Außerdem werde für wetterunabhängigen Partyspaß gesorgt, es gibt einen stilvollen Indoor- als auch einen schönen Outdoor-Bereich.
Eine Foto-Box steht auch parat, so dass die Erinnerungen an eine unvergessliche Party-Nacht in Bildern festgehalten werden können. "Zusätzlich ist ein Fotograf unterwegs und fängt die Stimmung ein", sagt Pfeiffer. Der Link, über den die Bilder angesehen und heruntergeladen werden können, wird im Anschluss auf der Homepage sowie bei Facebook veröffentlicht. "Einzelne Bilder können aber auch vor Ort direkt ausgedruckt und mitgenommen werden."

Shuttle-Service: Don't drink and drive!

Ein Shuttle-Service fehlt auch nicht: Partygänger werden von Velbert-Mitte, Tönisheide und Neviges nach Wülfrath und wieder zurück gebracht, dafür sind zwei Busse im Einsatz. "Die erste Abfahrt ist um 18.45 Uhr an der ,Berliner Straße' in Velbert' beziehungsweise in Nierenhof am Busbahnhof", informiert Sebastian Pfeiffer. "Am Paul-Ludowigs-Haus geht es ab 1 Uhr regelmäßig wieder zurück." Die Fahrzeiten und Abfahrtsorte sind auf der Homepage www.TanzindenMaiWuelfrath.de und auf Facebook unter www.facebook.com/soundpowerevent einzusehen. Auch Parkplätze stehen zur Verfügung. Tickets gibt es unter anderem unter www.neanderticket.de sowie an der Abendkasse.

Ganz wichtig: Schon Interessierte ab 16 Jahren haben Zutritt zu der Party in Wülfrath. "Alle Gäste unter 18 Jahren müssen im Vorfeld aber unbedingt eine entsprechende Einverständiserklärung herunterladen und diese ausgefüllt sowie von den Eltern unterschrieben mitbringen. Und selbstverständlich darf auch der Personalausweis nicht vergessen werden!"

Gewinnspiel:
-Für die Party zum „Tanz in den Mai“ im Paul-Ludowigs-Haus in Wülfrath verlost der Stadt-Anzeiger 5x2 Freikarten.
-Wer sie gewinnen möchte, sollte bis Donnerstag, 27. April, 24 Uhr, unter Tel. 01378/906971 (50 Cent aus dem Deutschen Festnetz, MIT, Mobilfunkpreise können abweichen) anrufen und folgende Frage richtig beantworten: Mit welchem Instrument wird "HEAVYsax" für musikalische Highlights sorgen?
-Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.
-Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.