Martinszüge

Anzeige
Velbert: Bezirk |

Bald ist es so weit und die selbstgebastelten Laternen kommen zum Einsatz. Hier ein Überblick der Martinszüge in Velbert.

Velbert-Mitte

Grundschule Birth

Kinder und Eltern der Grundschule Birth ziehen am Freitag, 8. November, durch die Von-Fraunhofer-Straße. Gegen 17.45 Uhr startet der Martinszug. Im Anschluss findet auf dem Schulhof eine Feier mit Punsch, Glühwein, Weckmännern und Würstchen am Martinsfeuer statt.

Obere Flandersbach

Gemeinsam mit der Förderschule am Thekbusch und der Kolping-Kita, veranstaltet der Bürgerverein Obere Flandersbach am Freitag, 8. November, einen Martinszug. Der Umzug beginnt um 18 Uhr an der Schule. Hinterher können sich alle bei Kakao, Glühwein und Bockwurst aufwärmen und die vorbestellten Weckmänner werden ausgegeben.

Dalbecksbaum

Das diesjährige Laternenfest der Kitas Sonnenblume und Wordenbeck findet am Freitag, 8. November, statt. Alle Laternenläufer treffen sich um 17.15 Uhr auf der Wiese vor der Apostelkirche zwischen Jahn- und Wichernstraße. Der Martinszug endet mit der Mantelteilung am Lagerfeuer. Einen Getränkeverkauf gibt es im Kirchsaal.

BV Losenburg

Sankt Martin auf dem Pferd folgen und im Anschluss Weckmänner essen. Am Samstag, 9. November, können Bürger aus der Nachbarschaft am Umzug des Bürgervereins Plätzchen/Losenburg teilnehmen. Der Laternenzug startet um 17.30 Uhr am Parkplatz EDEKA-Markt, Paracelsusstraße.

Haus Kunterbunt

Bei den „kunterbunten“ Kindern, Erzieherinnen, Eltern und Verwandten geht es am Freitag, 13. November, um 17.15 Uhr von der Südstraße 38 aus durch Stadt und Wald. Nach dem Laternenumzug gibt es Weckmänner, Glühwein und Kakao.


Basar bei St. Marien

Auf dem Martinsbasar im Pfarrheim St. Marien, Mittelstraße 7 a, gibt es am Sonntag,10. November, für die Besucher ein großes Angebot im handwerklichen Bereich. Der Markt öffnet von 11.30 bis 16 Uhr. Es findet eine Tombola statt und in der Cafeteria gibt es ein reichhaltiges Kuchenangebot sowie warme Suppen.

Langenberg

Gemeinde Bonsfeld

Im Gemeindezentrum Bonsfeld, Hüserstraße 36, wird am Sonntag, 10. November, die Geschichte von Sankt Martin „einmal anders erlebt“. Los geht es ab 11.30 Uhr. Kinder ab vier Jahren können an dem Fest teilnehmen.

CVJM Langenberg

Eine Alternative zum traditionellen Martinsumzug bietet am Samstag, 9. November, von 15 bis 18 Uhr der Martinsmarkt, Wiemerstraße 4 bis 6. Kinder von Sechs bis Elf können im Jugendhaus basteln und spielen, während die Eltern den Markt besichtigen. Ab 18.30 Uhr laufen in der Alten Kirche dann Nostalgiefilme. Ab 22 Uhr können sich alle ab 16 Jahren auf einen Filmklassiker freuen.

Neviges

Am Rosenhügel

Mit Laternen, Liedern und Leckereien geht es am Freitag, 8. November, um 17 Uhr mit Sankt Martin auf den Marsch. Der Zug startet von der Kita Zwergenhaus, Florastraße 52. An der Lilienstraße 20 klingt der Martinslauf dann aus. Dort gibt es für alle die vorbestellten Weckmänner sowie heiße Getränke.

BV Tönisheide


Mit der Grundschule Kirchstraße, veranstaltet der Bürgerverein am Freitag, 8. November, ab 17.30 Uhr seinen Martinszug. Los geht es an der Grundschule. Endziel ist die Schulwiese, auf der das Martinsfeuer erglühen wird. Die Weckmänner können um 15 Uhr in der Grundschule abgeholt werden.

Ansembourgallee


Am Freitag, 8. November, startet der Martinszug der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung um 17.30 Uhr an der evangelischen Grundschule Ansembourgallee. Die Prozession endet am Domvorplatz.

Kita Morgen-Land

Vom Parkplatz der Großturnhalle der Kita geht es am Montag, 11. November, um 17.30 Uhr los. Anschließend wird am Martinsfeuer gemeinsam gesungen, gegessen und getrunken. Aus Umwelt- und Kostengründen wird darum gebeten, Becher für heiße Getränke selbst mitzubringen.

Heiligenhaus

Grundschulen

Der Martinszug der Innenstadt-Grundschulen und Kitas, Katholische Grundschule St. Suitbertus, Kita St. Josef, Kita Steppkeshaus und RIS, findet am Freitag, 8. November, statt. Nach der Mantelteilung am Martinsfeuer, geht der Zug um 18.15 Uhr an der Suitbertusschule los.

Bürgerverein Heide

Am Samstag, 9. November, veranstaltet die Bürgergemeinschaft Heide ihren Martinzug durch das Wohngebiet der Heide. Der Zug geht um 18 Uhr auf dem Spielplatz an der Thomas-Dehler-Straße los und wird von Schülern musikalisch begleitet. Mit Glühwein und Kinderpunsch sowie Bratwurst vom Grill ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Rathausplatz


Musik, Würstchen und Crepes gibt es am Sonntag, 10. November, auf dem traditionellen Martinsmarkt am Rathausplatz. Ab 11 Uhr geht es los. Um 12 Uhr eröffnet Bürgermeister Dr. Jan Heinisch offiziell den Markt. Für Kinder gibt es einen Streichelzoo mit Ponys, Schafen un Co. Um 17 Uhr wird zum Abschluss ein Gottesdienst stattfinden.

GS Regenbogen


Alternativ zum Martinsumzug, feiert die Grundschule Regenbogen ein Lichterfest. Am Dienstag,12. November, wird ab 17 Uhr in allen Klassen vorgelesen und erzählt. Elisabeth Müller-Witt, Landesabgeordnete der SPD wird teilnehmen und unter anderem vorlesen. Es soll etwa 1,5 Stunden gefeiert werden.

Martinssingen

Schüler der Sankt Suitbertus-Schule besuchen am Montag, 11. November, das Domizil Heiligenhaus zum Martinssingen. Um 10 Uhr geht es los. Am Ende können die Schüler sich etwas Süßes aussuchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.