Auf kleinen Rollen durch die Herbstferien - Aktion der Commanders Velbert

Anzeige
Velbert: Sportzentrum | Von wegen Stubenhocker! Der Nachwuchs der Commanders Velbert war in den Herbstferien aktiv: Bei einer fünftägigen Aktion beschäftigten sich die sechs- bis 14-jährigen Vereinsmitglieder mit Konditionstraining, Spieltaktiken und vielem mehr. Denn wer erfolgreich Inline-Skaterhockey spielen möchte, muss sicher auf den kleinen Rollen unterwegs sein.

In voller Montur, mit Helm, Handschuhen und Schutzausrüstung flitzen schon die Kleinsten durch die Halle im Sportzentrum. "In der sogenannten Laufschule lernen sie zunächst, wie man sich sicher auf den Inlinern fortbewegt, wie man bremst ohne zu fallen und auch wie man schnell die Richtung wechselt", erklärt Andrej Olejnizzczak, Trainer der Schüler-Mannschaft und für die Aktion verantwortlich. Auch der richtige Umgang mit Schläger und Ball sowie ein Torschuss-Training stehen auf dem Programm. Und wer in seiner Mannschaft als Torwart eingesetzt wird, bekommt nochmal zusätzlich Tipps, damit der Kasten auch immer sauber bleibt.

Insgesamt 27 Jungen und Mädchen nehmen teil, um Neues zu lernen oder ihre Spiel-Taktiken zu verbessern. Gemeinsam mit den anderen Trainern achtet Andrej Olejnizzczak darauf, dass auch der Spaß in der Gemeinschaft nicht zu kurz kommt. "Wir sind ein Team, das ist nicht nur auf dem Feld entscheidend, sondern generell wichtig in unserem Verein." Und der könnte Nachwuchs gebrauchen. "Sowohl die Bambinis als auch die Schüler- und die Jugendmannschaft würden sich über weitere Spieler freuen."

Wer Interesse hat, braucht auch nicht bis zum nächsten Ferien-Camp warten. Das soll es nach der erfolgreichen Erstauflage nämlich nun regelmäßig geben. Wer Inline-Skaterhockey spielen möchte, kann einfach bei einem Training der Commanders vorbeischauen. Infos hierzu gibt es unter www.commanders2002.de oder unter Tel. 02053/4934035.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.