Drei Taekwondokas bei der Deutschen Meisterschaft in Schwabach

Anzeige
Beyza Naroglu, Kostantinos Triandafyllidis und Melissa Arslan
Gleich drei Sportler schickt Cafer Naroglu, Trainer des Taekwondo Teams Tornado Velbert, am Wochenende bei den Deutschen Kadetten Meisterschaften in Schwabach, Bayern ins Rennen.

Melissa Arslan, Beyza Naroglu und Kostantinos Triandafyllidis trainieren schon seit mehreren Jahren Vollkontakt-Taekwondo. Die Nordrhein-westfälische Taekwondo Union nominierte sie nun für die Deutschen Meisterschaften.

Bei mehreren nationalen Turnieren etablierte sich das Dreiergespann. Auch diesmal sind sie heiße Anwärter auf den Titel. Das schwierigste Los zog diesmal Beyza Naroglu. Sie muss sich am Wochenende gegen 16 Kontrahentinnen behaupten. Beyza startet in der Gewichtsklasse bis 41kg. Melissa Arslan trifft in der Klasse -47kg auf 10 Gegnerinnen und auch Kostantinos muss sich bei den Fliegengewichten bis 33kg gegen 5 Kämpfer behaupten.

Die Mannschaftskameraden von Tornado Velbert drücken die Daumen und werden die Kämpfe live am Bildschirm verfolgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.