El- Jarbi vom JM Box-Club e. V. Sieger beim Dual-Match in Frankreich

Anzeige
10.06.2016:
Die Tage der harten Vorbereitung sind vorbei und haben sich am Ende ausgezahlt.
Bereits am Donnerstag sind Khaled El-Jarbi und sein Trainer Michael Vogel nach Heidelberg zum Olympiastützpunkt gefahren, um sich mit der Nationalmannschaft der U17 auf den Länderkampf im französischen Nancy vorzubereiten.

Deutschland war mit 12 jungen Boxern angereist, von denen fünf ihre Kämpfe ge-winnen konnten, sechs haben verloren und ein Kampf wurde unentschieden gewertet. Allen Kämpfern konnte der Mannschaftsleiter Andy Schiemann eine hervorragende Leistung bescheinigen.

Khaled, der es in der Gewichtsklasse bis 60 kg mit Armyn Elbadaoui, einem schlag-starken Boxer aus Frankreich, aufnehmen musste, war hochmotiviert, boxte in der ersten Runde zu verhalten und lag bei allen drei Punktrichtern hinten. Er besann sich in der zweiten Runde auf seine boxerischen Fähigkeiten, ließ den Gegner ein ums andere Mal leer laufen, tauchte geschickt ab und landete seinerseits Treffer beim Gegner. Das Sportcenter in Nancy war mit rund 400 Zuschauern gut besucht und die Halle tobte in der Pause zur dritten Runde. Nun galt es für Khaled alles zu geben: Denn er wollte den Kampf gewinnen! Armyn kam nicht mehr zur Ruhe, denn Khaled setzte unerbitterlich nach und schien nicht müde zu werden. Die schier endlos geübten Schlagkombinationen saßen und der Franzose hatte am Ende dem nichts hinzu zu setzen. Der Lohn harter disziplinierter Arbeit im Vorfeld war am Ende ein Sieg für den jungen Boxer aus Deutschland.

Ein erfolgreicher Einstieg beim Länderkampf für die Nationalmannschaft.
Glückwunsch Khaled
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.