HSG Damen gewinnen klar!

Anzeige
HSG Velbert/Heiligenhaus 1F - Solinger TB 1F 26:20 (15:10)

Im zweiten Landesligaheimspiel konnten die HSG Damen den Solinger TB mit 26:20 (15:10) besiegen. Nach einer erfolgreichen Pokalpartie bei Essen-Haarzopf am Donnerstag mit 17:14 ging das Spitzer-Team gestärkt in das vierte Saisonspiel.

Der Start ging allerdings daneben, denn die STB-Damen führten schnell mit 1:4 (5.min.) ehe sich die HSG-Damen ohne in Hektik zu verfallen kontinuierlich aufholten und durch die starke Michelle Mittelmann 6:5 (10. min.) in Führung ging. Diese Führung wurde kontinuierlich ausgebaut und hatte durch den Treffer von Svenja Kowalzick 15:9 (28. min.) mit 6 Toren die höchste Führung. Obwohl sich die STB-Damen viele Chancen erarbeiteten, die Torfrau Tatjana Schwarz zu vereiteln wußte, konnten die HSG-Damen ihrerseits durch Natascha Liedloff zum 19:14 (42. min.) den Abstand halten. Die gut aufgelegte Aufbauspielerin Sarah Kranz führte ihr Team auch durch eine gefährliche Phase in der zweiten Hälfte in der die Gäste offener deckten und Silvie Ihle war es vorbehalten den letzten HSG-Treffer zum 26:19 in der (57. min) zu erzielen.

"Ein hochverdienter Sieg mit einer sehr guten ersten Hälfte", lobte Trainer Axel Spitzer sein Team. Die HSG-Damen sind mit bisher zwei Siegen deutlich besser als letzte Sasion gestartet.

Es spielten:
Schwarz; Schulz 1, Ihle 4, Kranz 1, Kowalzick 4, Liedloff 4,
Mittelmann 8, Berking 3, Roj 1

Hier geht es zur Tabelle.

Zum nächsten Spiel reisen die HSG-Damen am 03.11. zum TV Witzhelden.

Übrigens haben die HSG-Damen als Folge des Weiterkommens im Pokal
in der zweiten Runde mit dem Drittligisten TV Beyeröde einen mehr
als attraktiven Gegner. Das Spitzer-Team hat Heimrecht -
ein Spieltermin steht noch nicht fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.