In der Weltrangliste aufgeschlagen

Anzeige
Die Tennisspielerin Anja Pier mit ihrem Trainer Detlef Urban. (Foto: Ulrich Bangert)
Nach dem Sieg gegen Martina Schüler war es geschafft. Zum ersten Mal konnte Anja Pier (48), Spielerin des TC Deilbach, mit einem Erfolg im Finale der Nebenrunde der Wegberg Hallen international seniors open Punkte für die deutsche und sogar für die Weltrangliste ergattern.
Die 48-jährige Langenbergerin mit der Leistungsklasse 8 musste sich in der Hauptrunde zunächst noch der Regionalligaspielerin Carmen Wirtz mit 6:2, 6:2 geschlagen geben.
Erst in der Nebenrunde konnte sie Erfolge für sich verbuchen. So erspielte sie sich zwei klare Siege, unter anderem gegen die Polin Marcelina Olejnik (6:2, 6:2), bevor sie auch das Finale gegen Martina Schüler, die in der deutschen Rangliste der Frauen über 45 auf Platz 52 geführt wird, gewinnen konnte. Als Preis erhielt sie dafür eine hochwertige Tennistasche.
„Es ist für mich ein großartiger Sieg, wenn man bedenkt, dass ich erst seit 2009 intensiv Tennis spiele“, sagte Anja Pier nach ihrem Sieg. So arbeitete sie sich seit drei Jahren Schritt für Schritt mit ihrem Trainer Detlef Urban, Leiter der Tennisschule DTB, von der niedrigsten Leistungsklasse nach vorn.
So feierte sie zunächst Erfolge mit Siegen bei den Clubmeisterschaften des TC Deilbach. Auch in den Medenspielen konnte sie stetig Siege für sich verbuchen.
Jetzt wird sie sogar in der deutschen Rangliste der Frauen über 45 auf Platz 395 geführt und ist noch lang nicht am Ziel angekommen.
Auch für die nächsten Monate hat sich Pier noch viel vorgenommen: „Ohne das intensive Training mit Detlef Urban könnte ich nicht diese Erfolge vorweisen. Wir haben noch weitere Pläne, ihm gebührt mein größter Dank.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.