Ju-Jutsu-Landeslehrgang in Langenberg

Anzeige
Einen Lehrgang zum Thema "Selbstverteidigung" hatte der Nordrhein-Westfälische Ju-Jutsu-Verband e.V. nach Langenberg vergeben. Die Ausrichtung hatte die Judovereinigung Langenberg e.V. übernommen und die Leitung der Maßnahme lag bei Gerd Keitel vom selben Verein.

Mit Dietmar Schirrmacher vom TV Datteln e.V. 09, stand ein erfahrener Referent zur Verfügung, der als Kriminalbeamter bei einer Polizeibehörde in NRW, Abt. Gewaltprävention, auch dienstlich das Self-Control-Training-Systhem beherrscht und vermittelt. Entsprechend groß war auch das Interesse an dem Lehrgang und mit der Zulassung von nur 40 Teilnehmern aus 17 Vereinen aus NRW und Rheinland-Pfalz, war diese Schulung auch schnell ausgebucht!

Die Themenbereiche Sicherheits- u. Deeskalationstraining, Stressbewältigung, Täteranalyse, Technik-Mix bei Körperkontaktangriffen, Intensivtraining an Pratzen, mit Simulation mehrerer Angreifer, sowie Bodenverteidigung nach dem Kettenreaktionsprinzip, waren hochinteressant und entsprechend hervorragend war auch die Mitarbeit der Teilnehmer!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.