Letzter Medenspieltag für Erwachsenen-Teams: Erste NBV-Herren sichern sich mit 5:4 Sieg in Hösel zweiten Tabellenplatz

Anzeige
Eine sichere Bank war NBV-Cheftrainer Mark Joachim bei seinen Spielen für die ersten NBV-Herren.
 
Tom Tillger punktete für die zweiten NBV-Herren sowohl im Einzel als auch im Doppel.
Velbert: Netzballverein Velbert | Velbert, 10. Juli 2017. Drei starke Siege der NBV-Herren Mannschaften feierten die Netzballer am letzten Erwachsenen-Spieltag der Saison. Ein Team musste allerdings auch eine bittere Niederlage einstecken.

Die ersten NBV-Herren reisten an ihrem letzten Spieltag beim TC Hösel an. Wie schon bei den meisten Spielen zuvor, traten die Netzballer mit einem gemischten Team aus ihren festen Stammspielern und dem Nachwuchs aus den U 18 Jugendmannschaften an, dieses Mal mit den beiden 16-jährigen Louis Kaun und Tim Flothmann. „Für unsere Jugendspieler ist es eine tolle Chance und vor allem ein riesiger Motivationsschub, erste Erfahrungen in einer so hohen Spielklasse wie der ersten Verbandsliga zu sammeln“, begründet NBV-Sportwart Mark Höhfeld die Mannschaftsaufstellung.

Die Punkte in den Einzeln machten dann die NBV-Spieler auf den ersten drei Positionen: Juan Lizariturry mit 7:5, 6:3, David de Goede mit 6:3, 6:3 und NBV-Cheftrainer Mark Joachim mit 6:1, 6:3. An vierter Position verlor Fabian Dinescu mit 0:6, 0:6, Louis Kaun mit 5:7, 3:6 und Tim Flothmann mit 1:6, 5:7.

Nach dem 3:3-Gleichstand überzeugten die Netzballer mit einer taktisch geschickten Doppelaufstellung: Im ersten Doppel holten Juan Lizariturry mit David de Goede einen sicheren Punkt mit 7:5 und 6:2. Das zweite Doppel mit Dinescu und Kaun ging mit 6:0, 6:0 klar an die Höseler. Im entscheidenden dritten Doppel traten Mark Joachim und Tim Flothmann gemeinsam an. Der erste Satz ging dabei klar mit 6:1 an die NBVer. Den zweiten Durchgang konnten hingegen die Höseler mit 6:4 für sich entscheiden. Im Match Tie Break schalteten Joachim und Flothmann noch einmal in einen höheren Gang und gewannen mit 10:4.

Mit dem 5:4 Gesamtsieg katapultierten sich die ersten NBV-Herren in der Schlusstabelle sogar auf einen sensationellen zweiten Platz mit insgesamt vier Siegen und zwei knappen 4:5 Niederlagen. „Das ist ein super Ergebnis für unseren ersten Herren“, freut sich Mark Höhfeld.

Unglücklich verlief hingegen der letzte Spieltag für die zweiten NBV-Herren. Auswärts beim Odenkirchener TC musste die Mannschaft um den Klassenerhalt in der zweiten Verbandsliga kämpfen.

An Position eins gewann Marc Dijkhuizen seine Partie klar mit 6:2, 6:3. Fyn Franke gewann den ersten Satz mit 6:3, verlor aber den zweiten Satz 3:6. Im Match Tie Break unterlag Fyn Franke mit 5:10. Tom Tillger konnte sich beim Stand von 4:6, 7:5 mit 10:4 im Match Tie Break behaupten. Oliver Bodenröder verlor 6:7, 3:6, Nick Franke ebenfalls nach einem Tennis-Krimi mit 6:7, 6:4 und 7:10 und Niclas Schmitz auch haarscharf mit 4:6, 7:6 und 7:10.

Beim 2:4-Rückstand hätten nun alle drei Doppel auf das NBV-Konto gehen müssen. Im ersten Doppel konnten sich Fyn Frank und Tom Tillger auch mit 7:6, 6:2 durchsetzen.

Das zweite Doppel mit Marc Dijkhuizen und Niclas Schmitz ging mit 6:1, 6:4 sogar noch deutlicher an die Netzballer. Im dritten Doppel lagen Oliver Bodenröder und Nick Franke mit 3:6 zurück, holten aber den zweiten Satz mit 6:4. Im Match Tie Break führten die Velberter mit 8:7, gaben dann aber drei Punkte hintereinander ab zur 8:10-Niederlage.

Mit dem 4:5 Misserfolg beim Odenkirchener TC belegen die zweiten NBV-Herren nun den sechsten von sieben Plätzen in der Schlusstabelle und damit einen Abstiegsplatz. Ein Klassenerhalt ist allerdings theoretisch noch immer möglich, je nach Anzahl der Absteiger aus den höheren Ligen.

Jubeln durften aber die beiden Herren 40 Mannschaften des Netzballvereins. Die ersten Herren 40 konnten zuhause einen hohen 7:2 Erfolg gegen TC Grün Weiß St. Tönis erzielen. Alle sechs Einzel konnten die 40er NBV-Herren für sich entscheiden: Thomas Wagenaar siegte mit 6:0, 6:1, Frank Wagenaar mit 6:4, 6:3, Mark Höhfeld mit 6:0, 6:1, Jens Breitgraf mit 6:4, 6:2, Axel Pickshaus mit 6:1, 3:6, 10:8 und Mike Kessels mit 6:1, 6:1.

Mark Höhfeld konnte mit Mike Kessels dann noch einen weiteren Punkt im Doppel erzielen zum 7:2 Gesamtsieg. Mit einem sehr guten dritten Tabellenplatz freut sich die Mannschaft über den sicheren Klassenerhalt in der zweiten Verbandsliga.

Noch mehr Grund zum Feiern hatten die zweiten Herren 40: Mit einem 7:2 Heimsieg gegen Stadtwald Hilden beendet das Team mit André Grimmert, Michael Mansfeld, Björn Kohlmann, Jörg Scalet, Lars Dörrenhaus, Christian Lindemann, Bert Pickshaus, Patrick Iber, Maik Blumenthal und Bernd Becker die Saison ungeschlagen und steigt als Tabellenerster in die Bezirksklasse A auf.

Mit einem Sieg schlossen bereits am letzten Dienstag die Herren 70 in der Niederrheinliga ihre Saison erfolgreich ab. Gegen TC am Volkswald gewannen auswärts Elmar Borchardt mit 6:2, 6:0, Helmut Petri mit 6:3, 6:3, Klaus Wennersbusch mit 7:5. 3:6 und 10:6 und Wilfried Franke mit 6:3, 6:2.

Nach der 4:0-Führung konnten die Velberter die Niederlage beider Doppel dann leicht verschmerzen. Mit dem 4:2 Sieg setzten sich die NBV-Senioren auf den dritten Tabellenplatz und dürfen auch im nächsten Jahr wieder in der hochklassigen Niederrheinliga an den Start gehen.

Während die Erwachsenen-Mannschaften nun alle Spiele absolviert haben, stehen einige U 16 und U 18 Jugend-Mannschaften erst in den Startlöchern. So gewannen die U 18 Jungen Yassin El Hatri, Timon Rösler, Tim Hunsche und Ernest Grünhage bei Blau Weiß Wülfrath mit 4:2 in der Bezirksklasse B.

Ein Unenschieden und damit einen Punkt heimsten die U 16 Mädchen Julia Mölders, Maya Breitgraf, Feyha Mollaalioglu und Eva Eilert beim TC Blau Weiss Wuppertal-Elberfeld in der Bezirksklasse A ein.

Auch mit 3:3 beendete die zweite U 16 Mädchen-Mannschaft (Bezirksklasse B) mit Jenine El-Houmsi, Lou Kortmann, Nele Marzok, Zara Okran, Marie Rehmann und Melda Körcoban ihr Heimspiel gegen den Solinger TC 02.
Für die NBV-Jugend-Mannschaften geht es dann nach der Sommerpause ab dem zweiten September wieder los.

Weitere Ergebnisse:
Herren 70, 2. VL gegen Angermunder TC 2:4
Jungen U 16 BK B gegen TC Ohligs 1:5
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.