LSG Taekwondo Team in der Mannschaftswertung auf Platz 4

Anzeige
Foto: PR
Beim diesjährigen Euregio Cup, welcher leistungsorientiert in Klasse eins der erfahrenen Kämpfer und Leistungsklasse zwei der Nachwuchssportler ausgetragen wurde, ging das LSG Taekwondo Team mit insgesamt 16 Teilnehmern an den Start und räumte mit fünf Goldmedaillen, sieben Silbermedaillen und zwei Bronzemedaillen den vierten Platz in der Mannschaftwertung ab.

Zum ersten Mal waren vier absolute Neulinge dabei, die die Wettkampfluft mit ihren erfahrenen Teamkollegen schnuppern konnten. Die Geschwister Yasaman (acht Jahre) und Nastaran Torakai (sieben Jahre) bewährten sich in ihren ersten Runden und konnten die Silbermedaille erringen. Auch die erst sechsjährige Anastanzja Pauly zeigte sehr viel Siegeswillen und holte ebenfalls Platz zwei. Der neunjährige Simon Spohr hatte es ein wenig schwerer. Er musste direkt in seinen ersten Kämpfen gegen seine erfahreneren Vereinskameraden Jonas Samsel und Nayan Can Colak antreten. Die drei schlugen aber die anderen Kontrahenten aus den Platzierungen und teilten sich die Rangfolge untereinander auf. Ebenfalls auf das Silbertreppchen kamen Aylin Cecile Colak, Ceyda Arslan, Melina Heckmann und Yvonne Pauly. Dilara Arslan belegte Platz drei. Die weiteren Erstplatzierten waren Isnaur El´darhanov, Baris Pazar, Jonathan und Joshua Pauly. Abschließend ein gutes Ergebnis der Langenberger Sportler!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.