Netzballer fiebern den Deutschen Meisterschaften der Verbände entgegen - Niederrhein-Team will den Titel verteidigen

Anzeige
Die Netzballer freuen sich auf die Großen Spiele. Von links nach rechts: NBV-Trainer Karsten Braasch, NBV-Vorsitzender Thomas Ihlo und NBV-Cheftrainer Mark Joachim stehen bereits in den Startlöchern.
Velbert: Netzballverein Velbert | Velbert, 26. August 2015. Im Netzballverein Velbert laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren, die Renovierungsarbeiten mit neuen Zaunanlagen und einer Dachsanierung wurden rechtzeitig abgeschlossen. Auch die Tennishalle mit den beiden Plätzen strahlt im neuen Glanz - hier wurde neuer Teppich verlegt und kernsaniert. „Wir sind bereit für die Deutschen Meisterschaften“, ist sich NBV-Vorsitzender Thomas Ihlo sicher.

Der Netzballverein ist in diesem Jahr am 29. und 30. August der Gastgeber der Deutschen Verbandsmeisterschaften der Altersklasse 40+, auch Große Walther Rosenthalspiele genannt.

Auch die vier Mannschaften der Verbände Niederrhein, Mittelrhein, Württemberg und Bayern stehen in den Startlöchern. Seit Montag wurden die Aufstellungen der Teams mit den einzelnen Spielern bekannt gegeben, so dass jetzt alle wissen, was und wer auf sie zukommt. „Das Projekt Titelverteidigung Deutsche Meisterschaft für den TVN läuft“, äußert sich Jürgen Müller als TVN-Seniorenreferent selbstbewusst. Sowohl die Damen als auch die Herren des TVN-Teams schätzt Müller als sehr stark ein, ist sich aber gleichzeitig sicher, dass die Titelverteidigung keine leichte Aufgabe werden wird. „Die Zuschauer erwarten auf jeden Fall sehr spannende und hochkarätige Matches.“
Am Samstag um viertel vor zehn stehen sich dann tatsächlich die vier Verbands-Mannschaften mit allen gemeldeten Spielern bei der Vorstellung der Mannschaften gegenüber. Gleich danach ab zehn Uhr starten die beiden Halbfinalspiele. Welcher Verband gegen wen antreten muss, wird erst am Samstagmorgen ausgelost. Ein Halbfinale besteht aus drei Dameneinzeln, drei Herreneinzeln, einem Damendoppel, einem Herrendoppel und einem Mixed.

Am Abend geht es dann im Netzballverein hoch her: Nach einem offiziellen Teil und Essen vom Grillbuffet, sorgt dann die Live-Band Triple L Saxhouse für Stimmung bei der Players Night. Alle Turnierteilnehmer, Netzballer, Zuschauer und Gäste sind dann herzlich eingeladen mitzufeiern.

Am Sonntag ab zehn Uhr wird dann das Finale um die Deutsche Meisterschaft und das Spiel um Platz drei und vier ausgetragen. Hier geht es dann um den Verbleib in der höchsten Spielklasse A. Im Anschluss an die Spiele findet dann die Siegerehrung statt. Der Eintritt ist an beiden Spieltagen frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.