Netzballverein: 1. Damen siegen 5:4 in Oberkassel - Damen 55 nach zweitem Sieg an Tabellenspitze

Anzeige
Die neue Nummer eins im Netzballverein, Andrei Lazarescu, überzeugte im Einzel mit einem glatten 6:2, 6:0 Sieg.
Velbert: Netzballverein Velbert | Velbert, 13. Mai 2013. Nachdem die Medenspieler vom vorhergehenden Tenniswochenende vom Wetter sehr verwöhnt waren, mussten die Netzballer in der zweiten Spielrunde zahlreiche Regenunterbrechungen und deutlich kühlere Temperaturen in Kauf nehmen. Die erste Damenmannschaft (2. VL) ließ sich davon aber nicht abschrecken und trat auswärts bei GW Oberkassel an. Im Einzel konnten Lauren Wagenaar mit 6:0, 6:1, Vanessa Zimmermann mit 6:4, 6:3 und Zahra El Otmany mit 6:2, 6:1 deutliche Zweisatzsiege für den NBV einfahren. Da aber Adriane Spielvogel, Julia Joos und Finja Kommnick ihre Spiele verloren, lief es zunächst auf einen 3:3-Gleichstand hinaus.
Die gut eingespielten Doppel Lauren Wagenaar mit Vanessa Zimmermann (6:2, 6:0) und Adriane Spielvogel mit Zahra El Otmany) (6:4, 7:6) konnten dann durch ihre Siege den 5:4-Erfolg für ihre Mannschaft erzielen.
Nicht den Hauch einer Chance ließen die NBV-Herren 65 (1. VL) ihren Gästen von Blau Weiß Düsseldorf. Die Velberter Senioren gewannen ihre Einzel sehr deutlich: Klaus Wennersbusch mit 6:2, 6:1, Helmut Petri (6:3, 6:1), Wilfried Franke (6:4, 6:0), Elmar Borchardt (6:1, 6:0), Horst Neuendorf 6:2, 6:0) und Hans-Erich Iber mit 6:4, 6:1. Die Doppel verliefen anschließend genauso glatt, so dass die Netzballer am Ende mit 9:0 triumphierten.
Die Damen 55 (BL) konnten bereits ihren zweiten Sieg erspielen. Beim Auswärtsspiel gegen Blau Weiß Remscheid setzten sich die Seniorinnen durch die Einzelsiege von Christine Manz (6:3, 7:5), Hanna Wagner (1:6, 7:5, 7:6), Gabriele Oberholz (6:1, 6:4), Ute Petri (6:4, 6:4) und Brigitte Kuhn (7:6, 6:1) bereits mit fünf Punkten ab, so dass der Sieg bereits gesichert war. Mit einem weiteren Punkt im Doppel von Gabriele Oberholz mit Brigitte Kuhn (6:4, 6:2) gewannen die Netzballerinnen dann mit 6:3 und setzten sich damit an die Tabellenspitze.
Erfolgreich verläuft der Saisonstart auch für die zweite Herren 40-Mannschaft (BK A): Zum zweiten Mal spielten sie gegen Langenfeld auf, letzte Woche gegen den Langenfelder TC (7:2), dieses Mal zu Hause gegen Grün Weiß. Nach der Einzelrunde kam es nach Siegen von André Grimmert (6:0, 6:0), Peter Maczula (6:4, 6:1) und Michael Mansfeld (6:2, 7:5) zum 3:3-Gleichstand. Durch ihre Doppelstärke konnten dann Jörg Scalet mit André Grimmert (6:2, 6:3) und Thomas Ihlo mit Michael Mansfeld (6:4, 4:6, 7:6) zwei Siege einfahren. Björn Kohlmann und Lars Dörrenhaus gewannen wegen einer Verletzung des Gegners kampflos, so dass der 6:3-Gesamtsieg feststand.
Bei den ersten Herren konnten im Heimspiel gegen TC BW Oberhausen nur die ersten beiden Spieler, Andrei Lazarescu und Björn Friedrich ihre Einzel gewinnen, dies dafür aber sehr deutlich: Die neue NBV-Nummer eins, der Rumäne Andrei Lazarescu gab in seinem Einzel nur zwei Spiele zum 6:2, 6:0-Erfolg ab, Trainer und Spieler des NBVs, Björn Friedrich, siegte sogar 6:0, 6:0. Dennoch stand es nach den Einzeln nur 2:4, so dass die Netzballer zum Sieg alle drei Doppel hätten gewinnen müssen.
In zwei nervenaufreibenden Partien gelang dies Björn Friedrich mit Maurice Herweg mit 3:6, 6:4 und 7:6 und Andrei Lazarescu mit Niclas Schmitz mit 3:6, 6:2 und 7:6 jeweils im Match Tie Break. Im dritten Doppel knickte Oliver Bodenröder, der zusammen mit Thorsten Thüs spielte, jedoch unglücklich um. Er spielte zwar verletzt weiter, aber die beiden unterlagen schließlich mit 2:6, 6:7.
Ebenfalls ein Heimspiel hatten die ersten Herren 40 (1. VL) gegen den TC Bredeney. In den Einzeln punkteten für den NBV Alan Adair (3:6, 7:6, 7:6), Mark Höhfeld (6:0, 4:6, 7:6) und Jens Breitgraf (6:3, 4:6, 7:6) zum 3:3-Gleichstand. Im ersten Doppel konnten sich dann zwar Thomas Wagenaar mit Jens Breitgraf mit 6:4, 6:4 durchsetzen, die anderen beiden Doppel verloren die Netzballer aber leider in jeweils zwei Sätzen zum 4:5-Endstand.
Weitere Ergebnisse:
2. Herren, BK C: BW Wülfrath - NBV: 2:7
Damen 30, 2. VL: NBV - Jahn Hiesfeld: 4:5
Herren 70, BL: NBV - Langenfelder TC: 1:5
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.