Silke Kayadelen (bekannt aus "The biggest Loser"): Am 8. Januar große Neueröffnung

Anzeige
Tatkräftig hat Silke Kayadelen die Arbeiten auf der Baustelle unterstützt!
 
So sah der Eingangsbereich zum Studio noch vor ein Paar Wochen aus! Morgen erstrahlt alles in neuem Glanz!
Velbert: Friedrichstraße 294 | Fitness- und Gesundheitsstudio im Herzen Velberts: Einfach nur fit werden!

Wer seine guten Vorsätze für das Jahr 2017 umsetzen möchte, dem bietet die bekannte Personal-Trainerin Silke Kayadelen an der Friedrichstraße 294 ab Sonntag dazu jede Menge Gelegenheit. Ganz nach dem Motto „Fit und gesund mit Silke Kayadelen“ wird es hier zahlreiche Kurse wie „Box dich schlank“, „Bodyfit“ oder auch das „Bikini Boot Camp Training“ geben. Eine kleine Kostprobe erwartet die Gäste bereits am kommenden Sonntag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr - also einfach das Sportzeug einpacken und vorbeischauen!

„Wir freuen uns schon unglaublich auf den 8. Januar! Nach der langen Umbauzeit ist endlich alles fertig - und es ist so schön geworden!“, gerät Silke Kayadelen ins Schwärmen. Ihr und ihrem Team ist es gelungen, die ehemalige Kombination aus Garage, Schuppen und Lagerräumen an der Friedrichstraße 294 in ein modernes Studio mit Charakter umzuwandeln. „Mir war es wichtig, dass man immer noch das ursprüngliche Gebäude erkennen kann!“ So wurden beispielsweise die historischen Fenster aufgearbeitet und an anderer Stelle wieder eingesetzt und alte Mauern und Balken nicht etwa verkleidet, sondern ganz bewusst in Szene gesetzt. „Viel Arbeit, die ich ohne mein Team sicher nicht geschafft hätte!“ Ihr Team - das sind unter anderem ihre Schwester Fatma, die gemeinsam mit ihrem Mann maßgeblich die Umbauarbeiten koordinierte, und ihr Lebensgefährte Dr. Heiner Romberg. Der Sportmediziner und ehemalige Leistungssportler wird im neuen Studio die medizinische Beratung und Betreuung übernehmen. Gemeinsam haben Kayadelen und Romberg bereits das ausgesprochen erfolgreiche Fitness-Buch „Das Bikini Boot Camp“ und - ganz neu - „Das Bikini Boot Camp Rezeptbuch“ geschrieben. „Das Buch wird es natürlich auch geben - und wer mit uns persönlich darüber ins Gespräch kommen möchte: sehr gerne!“
Das ist aber natürlich nicht alles! In der Zeit von 10 bis 16 Uhr erwarten die Gäste neben der Möglichkeit das neue Studio in Augenschein oder den einen oder anderen gesunden Snack zu sich zu nehmen auch verschiedene Kurse zum Testen: Fitnessboxen und Pilates mit Silke, Zirkeltraining mit Heiner oder das „berüchtigte“ Bikini Boot Camp Training stehen auf dem Programm. Eine große Tombola lockt mit tollen Preisen wie einem Personal Training oder einem Active Weekend - der Erlös geht an das Kinderhospiz in Gelsenkirchen.
„Wir freuen uns auf alle Freunde, Sportinteressierte oder Wiedereinsteiger, die hoffentlich zahlreich vorbeischauen. Uns sind alle willkommen, die ihrem Leben einen gesunden Aspekt hinzufügen möchten. Deswegen lautet unser Motto auch ‚Gesund und fit‘ - der gesundheitliche Aspekt sollte nicht zu kurz kommen. Also schaut vorbei - ich freue mich auf Euch!“
PS: Einige bekannte Gesichter haben sich ebenfalls zur Neueröffnung angekündigt: die ehemaligen Biggest Loser Teilnehmer Ali Tuncer, Käthe Köstlich sowie Nicole und Helga Handwerker statten Silke Kayadelen einen Besuch ab!

Hintergrund Infos zu Silke Kayadelen:

Die 1968 in Gelsenkirchen geborene Fitness-Fachfrau war bereits als Jugendliche Mitglied der Deutschen Taekwondo-Nationalmannschaft und nahm als 21-jährige an den Weltmeisterschaften in Seoul teil.
Später studierte sie Sport an der Universität Essen und machte im Anschluss eine Ausbildung zur Personal Trainerin, Pilates-Pädagogin und Ernährungstrainerin. Lange Zeit war sie Fitness- und Ernährungscoach bei der Fernsehsendung „The biggest Loser“, 2013 moderierte sie ihre eigene Sendung „Secret Eaters“. Im vergangenen Jahr veröffentlichten sie und Dr. Heiner Romberg mit dem „Bikini Boot Camp“ eines der erfolgreichsten Fitness- und Abnehmbücher des Jahres.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.