Spannender letzter Spieltag für die SSVg Velbert - Stadtanzeiger berichtet im Live-Ticker

Anzeige
Velbert: Christopeit-Sport-Arena |

Nach dem Derbysieg gegen den Wuppertaler SV Borussia zeigen die Daumen nach oben bei der SSVg Velbert. Eine positive Grundeinstellung kann die Mannschaft vor dem letzten Saisonspiel morgen gegen den VfL Lotte brauchen.

Denn morgen geht es um alles oder nichts: Am letzten Spieltag entscheidet sich, welche sechs Mannschaften aus der Regionalliga West absteigen. Aktuell steht die SSVg auf Tabellenplatz zwölf (von 20 Mannschaften), aber die Ausgangslage ist trügerisch. Bei einer Niederlage gegen den Tabellenersten VfL Lotte droht noch immer der Abstieg - je nachdem, wie die Spiele der Tabellennachbarn enden. Sicher geht die SSVg, wenn sie einen Punkt holt - und das ist das Ziel von Trainer Hans-Günter Bruns.
Der ist voll des Lobes für sein Team. „Die Mannschaft hat gegen den WSV wieder mal eine unglaubliche Moral bewiesen und wurde in der Nachspielzeit dafür belohnt.“ Die Partie stand lange auf Messers Schneide. Nach einer ersten Halbzeit, die den Trainer nicht zufrieden gestellt hat, lief es in Halbzeit zwei besser. „Wechsel und Umstellungen haben funktioniert“, so die Analyse von Bruns.
Jetzt hofft der Trainer, dass die Abwehrspieler Dimitrios Pappas und Erhan Zent wieder ganz fit werden und keine weiteren Ausfälle die SSVg schwächen. Fest steht, dass Top-Torjäger Sebastian Janas ausfällt - er hatte in einer umstrittenen Szene gegen den WSV die fünfte Gelbe Karte gesehen und ist für das nächste Spiel gesperrt.
Im Gegenzug geht Bruns davon aus, dass der VfL Lotte nicht in Topbesetzung nach Velbert reist. „Drei Tage später haben die ihr Relegationsspiel gegen RB Leipzig. Darauf werden sie den Blick richten“, ist der Coach sicher.
Unterstützung für das letzte Saisonspiel gibt es auch vom ersten Bürger der Stadt: „Die Mannschaft, das Trainerteam, der Vereinsvorstand, Mitglieder, Fans und Freunde haben es verdient, dieser Klasse auch im kommenden Spieljahr anzugehören. Am heutigen Samstag sollten wir Velberter sie kräftig dabei unterstützen“, sagt Bürgermeister Stefan Freitag. Anstoß ist um 14 Uhr in der Christopeit-Sportarena.

Hier geht's ab Samstag, 14 Uhr, zum Live-Ticker:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.