Spaß beim Minigolf

Anzeige

Das war ein gelungener Schlag!

Obwohl Tobias Schall im Rollstuhl sitzt, platzierte er mit dem ersten Schlag den Ball an diesem Hindernis direkt neben das Loch. Anleitung gab es durch den versierten Minigolfer Thomas Rasch, einer der ehrenamtlichen Helfer beim integrativen Minigolftag am Hardenberger Schloss. Die freiberufliche Pflegerin und Betreuerin Nicole Haude hatte zusammen mit ihrem Team, ihren Kindern und weiteren Helfern Gesunde, Demenzkranke und Menschen mit Behinderung bereits zum dritten Mal auf den Minigolfplatz geholt. Da rollte nicht nur der kleine Gummiball über die Bahnen, es gab auch Dosen werfen, Malen mit Fingerfarben und einen Auftritt der Kindertanzgarde der „KG Große Velberter“. Der Erlös aus den Einnahmen wird der Kinderkrebsstation der Universitätsklinik Essen gespendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.