SSVg Velbert: Nur noch ein Punkt bis zum Aufstieg

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Christopeit Sport Arena | Der 23. Saisonsieg der SSVg Velbert gegen Turu Düsseldorf war kein Geschenk. Nach der ersten, torlosen halben Stunde gelang der SSVg die 1:0-Führung durch einen Handelfmeter von David Müller. Die zweite Chance hatte Müller nur wenige Minuten später. Doch bei seinem Freistoß in der 37. Minute traf er nur das Lattenkreuz. Kurz vor der Halbzeit fiel das Ausgleichstor. Nach einem Foulspiel von Philipp Sprenger verwandelte Patrick Dertwinkel den Straßstoß zum 1:1 für Düsseldorf.
In der 67. Minute sorgte dann Niklas Andersen für eine erneute Führung der SSVg. Mit einem Freistoß von Müller köpfte Andersen den Ball ins Tor. Durch die gelb-rote Karte für Erhan Zent wegen wiederholten Foulspiels musste die SSVg die letzten 20 Spielminuten die ausgebaute Führung in Unterzahl verteidigen - umso größer war hinterher die Freude über den Sieg.
Am Pfingstmontag steht das nächste Auswärtsspiel an. Hier tritt die Mannschaft gegen die Reserve des MSV Duisburg an und hofft darauf, an diesem Tag den Aufstieg in die Regionalliga sichern zu können. Dazu fehlt noch ein Punkt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.