SSVg Velbert und Trainer André Pawlak gehen getrennte Wege

Anzeige
André Pawlak.
Velbert: Christopeit Arena | Die SSVg Velbert und der bisherige Trainer der ersten Mannschaft, André Pawlak, gehen ab sofort getrennte Wege: Kontinuität oder frische Impulse – dieser Frage mussten sich in den vergangenen Tagen die Verantwortlichen der SSVg Velbert stellen. Ausgelöst durch sechs Niederlagen nacheinander in der Regionalliga West, hat man sich für den Weg der frischen Impulse entschlossen. Trainer André Pawlak und die SSVg Velbert arbeiten nicht weiter zusammen.

Positive gemeinsame Erinnerungen


Diese unangenehme Entscheidung wurde gemeinsam mit André Pawlak getroffen, der unmittelbar vor der Niederlagenserie seinen Vertrag in Velbert um ein Jahr verlängert hatte. Auch dies hätte ein sichtbares Zeichen der Kontinuität sein sollen. Doch leider sind die sportlichen Ergebnisse im Fußball schlecht planbar und die Niederlagenserie hat zum Sturz auf die Abstiegsränge der Regionalliga West geführt.
Rückblickend bleiben jedoch die positiven gemeinsamen Erinnerungen, wie die rekordverdächtige Aufstiegssaison 2014/2015 in der Oberliga Niederrhein, die mit 80 Punkten und 100 geschossenen Toren abgeschlossen wurde. Auch die Hinrunde der diesjährigen Regionalliga wurde mit guten Ergebnissen im Mittelfeld abgeschlossen.

Vorstand und Verwaltungsrat wünschen André Pawlak und seinem Co-Trainer Markus Braasch persönlich alles Gute und weiterhin sportlichen Erfolg. "Wir bedanken uns ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit."

Favorit für den Trainer-Posten ist Michael Lorenz


Favorit auf die Position des Trainers ist Michael Lorenz. Er trat zuletzt in der Spielzeit 2014/2015 beim Regionalliga-Konkurrenten FC Kray in Erscheinung, bevor er dort aus familiären Gründen eine sportliche Auszeit genommen hat. Michael Lorenz ist Jahrgang 1979 und kann auch auf eine Reihe von Zweitliga-Spielen zurückblicken.

Zur SSVg Velbert: Die SSVg Velbert spielt mit der 1. Mannschaft – wie bereits von 2012 bis 2014 - in Deutschlands höchster Amateurklasse, der Regionalliga West. Somit ist die SSVg nicht nur in Velbert, sondern auch im gesamten Kreis Mettmann und im Raum Niederberg der klassenhöchste Fußballverein. In der Saison 2014/2015 wurde die SSVg souveräner Meister in der Oberliga Niederrhein. Mit ihren Platzierungen in der Oberliga Nordrhein, sowie der sechsmaligen Teilnahme am Verbandspokalendspiel ist die SSVg Velbert einer der erfolgreichsten Amateurvereine des Fußballverbands Niederrhein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.