Tennis Doppel-Vereinsmeisterschaften beim PSV Velbert

Anzeige
v.l. Karin Rottmann, Barbara Karrenbauer, Christina Kammesheidt, Katrin Seeber
Velbert: Tennisanlage des PSV | Am 26.August fanden beim PSV die Endspiele der Doppelvereinsmeisterschaften statt.

Während bei den Herren in zwei Altersklassen gespielt wurde, spielten alle Damen in einem Feld .
Gegen jüngerer Paare gelangten Barbara Karrenbauer und Karin Rottmann , die beide in der Damen50 Mannschaft spielen , ins Endspiel.
Dort spielten sie gegen Christina Kammesheidt und Katrin Seeber, die in diesem Sommer für den TC Burgaltendorf in der 2.Verbandsliga angetreten waren .
Der Spielverlauf war , trotz dem deutlichen Ergebnis 6:0 6:2 für Kammesheidt/ Seeber , sehr spannend.
Die B-Runde gewannen Jennifer Makus und Nadine Pangritz klar mit 6:0 6:0 gegen Melanie Heise und Melanie Zurek .

Bei den Herren der offenen Klasse siegten die Vorjahresmeister Christian Zurek und Dirk Pangritz vor Oliver Müller und Sven Seppmann mit 6:1 , 6:3.
Vereinsmeister der Herren55 wurden Christian Höpfner und Wilfried Textores , die nach mit 6:0 gewonnenem 1.Satz es im 2.Satz noch mal spannend machten, als Andreas Boock und Detlef Storz nach Aufholjagd auf 4:4 ran kamen , dann sich aber doch mit 6:4 geschlagen geben mussten
Im September finden die Vereinsmeisterschaften im Mixed statt , wofür sich schon jetzt viele Paare gemeldet haben.
Das liegt natürlich auch daran, dass die Schulferien zu Ende gehen und nur noch wenige Tennisspieler in Urlaub sind
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.