Tennis-Herren des PSV Velbert und BW Wülfrath trennen sich unentschieden

Anzeige
Von links: Stefan Ruppert, Oliver Müller, Christian Zurek, Sven Seppmann
Wülfrath: Tennisverein Blau-Weiß e.V. |

Am Samstagabend traf man sich zum vorletzten Spiel der Winterhallenrunde.

Sobald die Wülfrather den Frost aus ihrer Halle vertrieben hatten ging es in drei Runden um den zweiten Tabellenplatz.
Vor dem Spiel stand man Punktgleich auf Platz 2 und 3. Dem entsprechend groß war die Motivation auf beiden Seiten.
In der ersten Runde konnte sich aber niemand einen Vorteil erarbeiten. Während das Spiel an Position 2 an Christian Zurek, den Altmeister der PSVler, ging, musste sich sein Mannschaftskollege Sven Seppman wiederum dem Erfahrungsvorteil seines Gegners beugen.
Auch in der zweiten Runde konnte sich keine Seite absetzen. Während Stefan Ruppert zuverlässig sein Einzel abschloss und seinen Gegner mitunter der Verzweiflung nah bracht, fand Oliver Müller wiederum kein Mittel gegen seinen entspannt aufspielenden Gegenspieler.

Somit war die Entscheidung also in die Doppel verlegt.

Es trafen die selben Spieler in den Doppeln aufeinander welche sich schon in den Einzeln duellierten. Nachdem das Doppel Ruppert/Zurek schon einmal mindestens das Unentschieden gesichert hatten fand das Duo Müller/Seppmann nach 2:6 im ersten Satz doch noch ein Mittel und kämpfte sich mit 7:5 zurück. Im Anschließenden Match-Tiebreak zeigte man sich aber doch zu aufgeregt.
Am Ende steht eine alles in allem gerechte Punkteteilung.
Alle Ergebnisse
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.