Tennisclub Velbert trat stark auf

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Velbert-Mitte | Die erste Herren Mannschaft des TTC SW Velbert traf auf den TTC Werden 48. Trotz der 9:6 Niederlage beim Hinspiel in Werden, konnten sich die heimstarken Velberter gegen die Gäste von der Ruhr durchsetzen und erfolgreich Revanche nehmen. Die Mannschaft rund um Jörg Priestley (Foto) gewann souverän mit 9:3. Nachdem die Nummer eins der Werdener, Peter Koelen aus gesundheitlichen Gründen seine Spiele nicht in gewohnter Stärke antreten konnte, bewiesen die Velberter, dass sie diesen Vorteil nicht ungenutzt lassen würden, sondern zeigten auf jeder Position eine starke Leistung. Lediglich die Doppel Vogelsang/Nussbaum und Schwalfenberg/Pimiskern – sowie das Einzel von Raphael Nussbaum wurden verloren.Die Verberter sind aktuell Tabellendritter und haben noch alle Trümpfe in der Hand den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt zu machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.