Velbert radelte eifrig

Anzeige
All diese Teilnehmer traten beim Stadtradeln erfolgreich in die Pedale. (Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Rathaus | Die bundesweite Klimaschutzkampagne „Stadtradeln“ endete am 18. September. Aber bis zum 25. September konnten die Teilnehmer noch ihre Kilometer für den dreiwöchigen Aktionszeitraum im Online-Radelkalender eintragen. Und nun wurden die besten Velberter Teams und Einzelradler im Rathaus durch den Stadtkämmerer Ansgar Bensch prämiert.

Das größte Velberter Team bildete mit 42 Personen das Team ADFC Velbert, welches mit 15.127 Kilometern auch die meisten Kilometer zurück gelegt hat.
Die meisten Durchschnittskilometer pro Teilnehmer konnte das Team Stadtteil Plätzchen/Losenburg mit 686 Kilometern pro Person verbuchen.
Das fahrradaktivste Unternehmen stellte die Firma Huf Hülsbeck & Fürst mit 19 Radlern und insgesamt 7.357 Kilometern.
Die aktivste politische Fraktion bildeten Die Grünen mit neun Teilnehmern und 1.194 Gesamtkilometern.
Unter den Einzelradlern belegte Lothar Nikolaus (Team Plätzchen/Losenburg) mit 1.816,1 Kilometern und 261,52 Kilogramm eingespartem CO2 den ersten Platz. Auf Platz zwei kam Frank Naporra mit 1.582,9 Kilometern vom Team Huf Hülsbeck & Fürst, Platz drei belegte Friedhelm Ellinghaus mit 1.253,0 Kilometern vom Team ADFC Velbert.
Mit 159 Teilnehmern war die Kampagne, verglichen mit 2011, ein voller Erfolg. Insgesamt legten die Velberter Radler, darunter auch fünf Mitglieder des Stadtrates, 45.106 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und vermieden dadurch im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto 6.495 Kilogramm CO2. Die Strecke entspricht der 1,13-fachen Länge des Äquators.
Die weiteren Ergebnisse der bundesweiten Aktion gibt es für Jedermann auch im Internet nachzulesen unter unter www.stadtradeln.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.