Wenn Mama boxen geht! Raus aus der Schmuddelecke - Fitness-Boxen liegt voll im Trend

Anzeige
Fitness-Boxen mit Silke Kayadelen und Heiner Romberg.
Velbert: Friedrichstraße 294 | Das beste Image hatte Boxen lange Jahre nicht - brutal, primitiv, Rotlicht-Milieu so die landläufige Meinung… Dass Boxen auch eine sehr gute Möglichkeit des Ganzkörpertrainings darstellt, davon kann man sich in Silke Kayadelens Studio in Velbert an der Friedrichstraße 294 überzeugen. „Wir bieten ein gezieltes Fitnessboxen an - Hauptkomponente ist das ‚Pratzentraining‘. Dabei werden verschiedene Serien und Kombinationen in die Pratzen (Schlagpolster) geschlagen. Je nach Können, Ausdauer und Kraft werden die Kombinationen anstrengender und komplexer. Vorsicht, dieses Training hat eine hohe Suchtgefahr!!!“, lacht Silke Kayadelen. Geeignet sei das Boxtrainer für beinah’ Jedermann, ergänzt ihr Lebensgefährte und Box-Trainer Dr. Heiner Romberg. Er ist verantwortlich für einen Fitnessboxen-Kurs speziell für die Generation 50+ - natürlich ganz ohne blutige Nasen. „Teilnehmen kann wirklich jeder - egal wie alt oder auch wie schwer und fit! Das Boxen vereint außerdem genau genommen fünf unterschiedliche Trainingseinheiten - ein ideales Ganzkörpertraining.“ Gut fürs Selbstbewusstsein sei das Boxen außerdem. Wer jetzt neugierig geworden ist, der kann sich zu einem Probetraining unter 0176 - 64 86 64 57 anmelden - die Boxhandschuhe werden beim Probetraining gestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.