WSV-Ultras "stürmen" SSVG-Trainingsplatz

Anzeige
Foto: Polizei
Velbert: Sportplatz Am Berg |

Alles andere als sportlich ging es gestern Abend auf dem Sportplatz Am Berg zu: Wie die Polizei mitteilt, wurde sie gegen 19.40 Uhr gerufen, weil Randalierer das Gelände betraten.

Ca. 50 Personen, teilweise vermummt, kamen auf das Trainingsgelände der SSVG Velbert. Die Spieler der Oberliga- Mannschaft hatten das Training jedoch bereits beendet. Daraufhin verließen die Unbekannten das Gelände kurze Zeit später wieder, zündeten allerdings noch vor dem Gelände Pyrotechnik in Form von Böllern.

Daraufhin setzten sich die Randalierer wieder in ihre Fahrzeuge und fuhren in mehrere unterschiedliche Richtungen davon. Die schnell eintreffende Polizei konnte keine Störer mehr vor Ort und im Nahbereich entdecken.

Nach Zeugenaussagen handelte es sich bei den unbekannten Personen um "Ultras" des Wuppertaler Sportvereins.

"Damit wurde eine Grenze überschritten", sagte Jens Klein von der SSVg auf Anfrage des Stadtanzeigers. Er kündigte eine gemeinsame Presseerklärung mit dem WSV an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
767
Michael Alfermann aus Essen-Ruhr | 17.04.2015 | 14:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.