Zwei Blau-Weisse Senioren bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Essen

Anzeige
(rechts)Horst-Günther Ostholt (3. von rechts) Jürgen Kehr
Wie alljährlich finden die Deutschen Hallen-Meisterschaften für Senioren im
Tennis-Zentrum an der Hafenstrasse in Essen-Borbeck statt. Auf der riesigen
Anlage des Tennis-Zentrums mit sechzehn Hallenplätzen werden 550 Spieler,
rund 400 Senioren und 150 Seniorinnen, vom 28. Februar bis 8. März aufschlagen
und um die begehrten Titel in den verschiedenen Altersklassen ab vierzig bis
achzig Jahre kämpfen.

Dabei sind zwei Senioren des TC Blau-Weiss Heiligenhaus, Jürgen Kehr die Nummer eins der Regionalliga-Mannschaft Herren 70, Platz 31 der deutschen Rangliste, und Horst-Günther Ostholt die Nummer eins der Mannschaft Herren 75 Niederrheinliga. In der Altersklasse Herren 70 meldeten 48 Spieler und bei den Herren 75 wurden 41 Meldungen abgegeben. In beiden Gruppen kommen 32 Spieler in die Hauptrunde. Daher finden am Samstag entsprechende Qualifikationsspiele statt.
Da bei den Deutschen Meisterschaften alle Spitzenspieler Deutschlands vertreten sind, bedarf es schon ein wenig Losglück, eine oder zwei Runden erfolgreich zu überstehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.