Zweite NBV Herren-Mannschaft siegt 6:0 im Lokalderby gegen den Postsportverein Velbert

Anzeige
Die Nummer eins der 2. NBV-Herren, Nick Franke, zeigte eine sehr starke Leistung und siegte 7:6 und 7:6.
Velbert: Netzballverein Velbert | Velbert, 15. Dezember 2014. Nach dem 6:0 Auftaktsieg gegen den Haaner TC, erwartete die zweite Mannschaft des Netzballvereins (Bezirksklasse C) nun den Postsportverein zum Lokalderby. Der PSV hatte bereits zwei Spiele bestritten und diese jeweils mit 6:0 gewonnen.
An Position eins spielte der 22-jährige Nick Franke für den Netzballverein gegen den Vereinstrainer des Postsportvereins Patrik Reither. In einem spannenden Match behielt Nick Franke zweimal im Tie Break die Nerven und die Oberhand mit 7:6 und 7:6. Sein 16-jähriger Bruder Fyn gewann sein Einzel glatt mit 6:2 und 6:0 nach der Aufgabe seines Gegners bei hoher Führung im zweiten Satz. Der erst 14-jährige Tom Tillger siegte an Position drei ebenfalls problemlos mit 6:0 und 6:2. Ganz ohne Spielverlust beendete der 16-jährige Moritz Ahl seine Partie mit 6:0 und 6:0.
Auch die Doppel verliefen klar zu Gunsten der Netzballer. Nick Franke und Tom Tillger gewannen souverän mit 6:1 und 6:1. Das 6:1 und 6:0 von Fyn Franke und Moritz Ahl führte dann zum deutlichen 6:0-Gesamtsieg für den NBV. Die Youngster-Herren sind nach diesem Erfolg klarer Favorit für den Aufstieg. Nach der Weihnachtspause stehen für die Mannschaft noch zwei Spiele an: am 10. Januar auswärts gegen den Hardter TC und am 31. Januar zuhause gegen den Langenfelder TC.
Weitere Ergebnisse:
1. Herren (Bezirksliga): GW Langenfeld - NBV: 5:1
1. Damen (2. Verbandsliga): NBV - TC Bredeney: 0:6
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.