34. Neujahrsempfang

Anzeige
Rund 60 Gäste und Vereinsmitglieder folgten der Einladung des Männer-Turn-Vereins Langenberg. (Foto: Ulrich Bangert)
In bewährter Manier öffnete der Männer-Turn-Verein Langenberg (MTV) die Pforten des Vereinsheims, um zum Neujahrsempfang zu laden. Dieser Einladung folgten mehr als 60 Gäste und Vereinsmitglieder.
Eröffnet wurde der 34. Neujahrsempfang durch den ersten Vorsitzenden Markus Thelen. In seiner Laudatio bedankte er sich bei allen Ehrenamtlern des Vereins, ohne deren Engagement die Ausrichtung vieler Veranstaltungen nicht möglich ist. Die MTVler stellten auch in 2014 ihre Kreativität bei der Teilnahme am Langenberger Rosenmontagszug, der Organisation des Himmelfahrtsfestes, der Durchführung der Treppenwanderung, der Unterstützung beim Oktoberfest und der Gestaltung zahlreicher Weihnachtsfeiern unter Beweis.
Auch sportlich betrachtet war das Jahr 2014 ein sehr erfolgreiches: Die Taekwondokas sicherten sich Plätze auf dem Treppchen. Als Ausrichter der Velberter Schnellschachmeisterschaften durfte sich die Schachabteilung als guter Gastgeber erweisen. Beim 13. Nordseelauf zeigten die Leichtathleten Norbert Platt, Wilfried Wasem und Gerhard Zenker eine herausragende Leistung. Des Weiteren wurde durch Sabine Boll und Klaus Kollmeier 23 Mal das Sportabzeichen abgenommen.
Thelen dankte der Stadt Velbert, welche den Sportplatz Nizzatal in einer rekordverdächtigen Bauzeit saniert hat. Zum Abschluss wurde auch noch die Gelegenheit genutzt, an die Verwaltung der Stadt zu appellieren, dass eine weitere Erhöhung der Sportstättennutzungsgebühr nicht tragbar sei.
Der Rede des ersten Vorsitzenden folgten Grußworte aus Politik und Sportvereinen. Anschließend verwöhnte der MTV die Gäste mit Köstlichkeiten und rundete so die Feierlichkeiten ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.