Basteln für einen farbenfrohen Martinsbasar

Anzeige
Ob Kissen, herbstliche und weihnachtliche Gestecke oder aber Lichterketten und mehr – die Erzieherinnen und Eltern des Familienzentrums St. Marien basteln und nähen derzeit fleißig, um beim Martinsbasar am 8. November ein umfangreiches Angebot bieten zu können.
Velbert: St. Marien | Gemeinsam mit der Frauengemeinschaft der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien veranstaltet das Team des Familienzentrums St. Marien – dem die Kindertagesstätten St. Marien und St. Nikolaus angeschlossen sind – einen Martinsbasar. Am Sonntag, 8. November, wird der Basar um 11.30 Uhr nach dem Gottesdienst im Pfarrheim an der Mittelstraße in Velbert beginnen. „Es wird wieder viele schöne Dinge für Jung und Alt geben“, verspricht Karin Pottgießer, Leiterin der Kita St. Nikolaus. „Alle Interessierten sind eingeladen.“
Gemeinsam mit den Erzieherinnen der beiden Einrichtungen, den Mitgliedern des Fördervereins und des Elternbeirates sowie weiteren engagierten Eltern wurde in den vergangenen Wochen fleißig gebastelt und genäht. Ob bei Treffen in den Einrichtungen oder aber Zuhause – die Beteiligung war groß. „Entstanden sind schöne Eulen-Kissen, herbstliche und weihnachtliche Gestecke, Holz-Arbeiten, Lichterketten und vieles mehr“, zählt Adelheid Mendorf von der Kita St. Marien auf. Aber auch Schals und Mützen für Kinder und Erwachsene sowie Socken wurden für den Basar angefertigt. „Außerdem wird es Marmeladen, Essige und Öle geben.“
Nicht zu vergessen sind die Lebkuchen-Häuschen, die Mechthild Wollmann jedes Jahr traditionell anbietet. „Sie wird beim Basar außerdem auch wieder mit Zuckerschrift ganz individuell Namen auf ihre Lebkuchen-Herzen schreiben“, weiß Mendorf.
Abgerundet wird das Angebot durch die Cafeteria der Frauengemeinschaft: Besucher können sich über Kaffee, Waffeln, Kuchen und eine Suppe freuen. Es soll ein gemütliches Beisammensein werden. „Und der Erlös wird wieder aufgeteilt“, so Karin Pottgießer. Während der eine Teil für die Kindertagesstätten bestimmt ist, wird der andere Teil durch die Frauengemeinschaft für einen guten Zweck gespendet.

Bude beim Velberter Weihnachtsmarkt


Auch beim Velberter Weihnachtsmarkt werden sich die Erzieherinnen und Eltern des Familienzentrums beteiligen. Am Samstag, 12. Dezember, und am Sonntag, 13. Dezember, werden sie an einem Stand auf dem Platz am Offers ihre Handarbeiten und Weihnachtsartikel zum Verkauf anbieten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.