Bus fährt nun in die Ilp

Anzeige
Mit heißer Suppe und Brot wurde die neue Haltestelle des Bürgerbusses an der Fußgängerbrücke zwischen Ober- und Unterilp eingeweiht. (Foto: Ulrich Bangert)
„Es wäre so schön, wenn der Heiligenhauser Bürgerbus auch bis in die entlegenen Ecken der Oberilp und der Unterilp fahren würde.“ Dieser Wunsch wurde gleich mehrfach beim Seniorentag der Stadt Heiligenhaus geäußert und prompt vom Bürgerbusverein Heiligenhaus aufgegriffen und umgesetzt.

Neue Haltestelle wird bereits angefahren


Gut einen Monat, nachdem die ehrenamtlichen Fahrer des Vereins damit begonnen haben, auch die Haltestelle Harzstraße anzufahren, wurde diese nun offiziell eingeweiht. Sie befindet sich am Wendehammer der Einmündung Harzstraße/Grubenstraße, unmittelbar an der Fußgängerbrücke zur Unterilp, so dass deren Bewohner diese Haltestelle noch gut erreichen können.

Haltestellen-Einweihung mit heißer Suppe


Bevor sich die Teilnehmer der Haltestellen-Einweihung an der heißen Suppe von Heidi Busse, Vorsitzende des Bürgervereins Oberilp, wärmen und stärken konnten, dankte Bürgerbusvereins-Chef Rolf Watty seiner schlagkräftigen Mannschaft (namentlich André G. Saar vom Heiligenhauser Sadtmarketing) für die schnelle Umsetzung dieser Fahrplanänderung.
„Diese Streckenerweiterung mag zunächst nur geringfügig erscheinen und kann nicht alle Interessen bedienen, aber sie ist ein guter Kompromiss, mit dem wir unseren Service zumindest wieder ein wenig erweitern können.“
Rolf Wattys Dank geht außerdem nicht nur an die Rheinbahn („Sie ist wie ein großer Bruder, aber nicht wie ein Kontrolleur“), sondern vor allem an die ehrenamtlichen Fahrer. „Denn die haben alle ohne Murren die Erweiterung angenommen, obwohl dadurch sogar ihre Pause halbiert wird.“
Heiligenhaus‘ Bürgermeister Dr. Jan Heinisch, der selbst die Berechtigung zum Fahren des Kleinbusses erworben hat, erinnerte an den langen Weg bis zum Start des Bürgerbusses. Zufrieden stellte er bei der Einweihung fest: „Der Bürgerbus ist eine unglaubliche Bereicherung, er bringt die Menschen in die Stadt.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.