Die Chance Hospizhelfer zu werden

Anzeige
Immer mehr schwersterkrankte und sterbende Menschen und ihre Angehörigen wünschen sich in ihrer besonderen Situation Unterstützung und Beistand, um diese Lebensphase in der vertrauten Umgebung zu Hause verbringen zu können. Der Hospizverein Velbert e.V. bietet durch geschulte, ehrenamtliche Kräfte Begleitung in dieser belastenden Zeit an.

Im Spätherbst diesen Jahres bietet der Hospizverein einen Ausbildungskurs für ehrenamtliche Hospizhelfer an und sucht Menschen, die Interesse daran haben, eine solche Schulung mitzumachen. Angesprochen sind Bürger, die Interesse daran haben, sich mit den Themen Tod und Sterben auseinanderzusetzen und unseren Verein bei der Begleitung schwersterkrankter und sterbender Menschen, sowie deren Angehörigen, zu unterstützen.

In der Schulung ist neben vielen Themen die eigene Reflexion sehr wichtig und wird behutsam angeschaut, geschult und weiterentwickelt. Auch die Arbeit und Begleitung von trauernden Menschen wird in unserem Verein angeboten. Unser Trauercafe findet an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat statt. Die wertvolle Arbeit wird gestützt durch Supervisionen und Gruppenabende, regelmäßig werden Fortbildungsangebote gemacht. Die Koordinatorin ist Ansprechpartnerin bei allen entstehenden Fragen und Unsicherheiten. Personen welche dieses Angebot interessiert, können Kontakt unter Andrea Schyklenk, Koordinatorin des Hospizvereins Velbert- Niederberg e.V. Poststraße 193, 42549 Velbert, Tel.: 02051/ 20794, aufnehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.