Mit Blutspenden Leben gerettet

Anzeige
Velbert: DRK-Seniorenzentrum | Das Deutsche Rote Kreuz Velbert dankte langjährigen Blutspendern für ihren mitunter lebensrettenden Aderlass. Folgende Velberter spendeten 50 Mal: Ute Atzwanger, Thomas Körner, Markus Rohde, Erika Schlüter, Rainer Sareyka, Claudia Weidinger, Morad Karchi, Peter Schönenberg und Christiana Berger. Bereits 75 Mal spendeten Ferdinand Neumann, Gisela Benedens und Brigitte Ortz, auf 100 Blutspenden kommen Dietrich Gierschner, Alwin Hüttner, Christel Krey, Gerhard Willwoll, Harry Lange und Frank Rohleder. Für die 125. Spende überreichte Marianne Jakob die Urkunden an Lothar Jäger und Udo Schreiber. DRK-Vorsitzende Ursula Kiel-Dixon dankte den Spendern für ihre Treue, die dazu beitragen, dass Velbert das höchste Aufkommen von Blutspenden im Kreis zu verzeichnen hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.