Mit dem SGV auf Senftour am 10.06.2017

Anzeige
"Mild gestartet und scharf in die Kurve gegangen", diese Erfahrung machten 21 Teilnehmer bei der Senffahrt durch Düsseldorf. Los ging es mit der historischen Straßenbahn ab Hauptbahnhof Düsseldorf. Die meisten von uns konnten sich noch an die Straßenbahn erinnern, die in früheren Jahren durch Velbert nach Werden fuhr. Auf dieser Fahrt erfuhren wir alles Wissenswerte über das besondere Korn mit einem Experten von Löwensenf. Und damit wir unterwegs nicht so ins
Schwitzen kamen, erhielten wir Erfrischungsgetränke, natürlich gut gekühlt.
Bei dem ersten Stopp an dem Hof des alten Rheinbahn-Depots wurden uns Brot, Käse, Fleischwurst mit einem sehr leckeren Senf - sehr mild - serviert.
Bei dem zweiten Stopp in Lierenfeld, dem größten Betriebshof der Rheinbahn in Deutschland, wurde uns dann zu Brot, Käse und Wurst scharfer Senf angeboten,
was verständlicherweise nicht jedermanns Geschmack ist.
Ein Oldtimerbus fuhr mit uns dann weiter zur Altstadt, vorbei an Hofgarten und Landtag. Im Anschluss ging es in den Löwensenf-Laden, wo Jeder nach Herzenslust probieren und einkaufen konnte.
Es war eine interessante Fahrt und das Wetter spielte auch mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.