NBV-Herren räumen ab: 1. und 2. Herren siegen bei der Winter-Hallenrunde

Anzeige
Nick Franke, die Nummer eins der zweiten NBV-Herren, steuerte mit seinem Einzelgewinn einen Punkt zum Gesamtsieg von 4:2 gegen Blau Weiss Ronsdorf bei.
Velbert: Netzballverein Velbert | Velbert, 25. Januar 2016. Nach den Auftakterfolgen mit 5:1 und 6:0 legten die ersten NBV-Herren (Bezirksliga) nun im ersten Spiel im neuen Jahr nach: Mit einem klaren 6:0-Sieg beim Heimspiel gegen den Solinger TC 02 verdeutlichten die Netzballer ihre Aufstiegsambitionen.

Im Einzel ließ der NBV-Cheftrainer und 18-facher Deutscher Meister Mark Joachim seinem Gegner keine Chance und gewann klar mit 6:1 und 6:0. Auch NBV-Urgestein Oliver Bodenröder ließ beim 6:0 und 6:3.Sieg nichts anbrennen.
An Position drei und vier war mit dem 17-jährigen Fyn Franke und dem erst 15-jährigen Tom Tillger auch wieder die junge NBV-Garde mit am Start und demonstrierten ihre Spielstärke mit haushohen Siegen: Fyn Franke gewann mit 6:0, 6:0 und Tom Tillger mit 6:1 und 6:1.

Noch einen weiteren 6:0, 6:0 Sieg konnten Mark Joachim und Oliver Bodenröder im Doppel verbuchen. Knapper wurde es für Tom Tillger mit Moritz Ahl. Nach einem 6:3-Satzgewinn verloren sie den zweiten Durchgang mit 5:7. Im entscheidenden Match Tie Break behielten die NBVer die Nerven und gewannen mit 10:8.

Auf die ersten NBV-Herren warten nun noch zwei weitere Begegnungen: Am 20. Februar gegen TSG Solingen und am 5. März gegen Bayer Wuppertal, die im Moment mit einem Punkt Vorsprung vor den Velbertern die Tabelle anführen.

Ihr erstes Spiel in der Winterhallenrunde absolvierten am Sonntag die zweiten NBV-Herren in der Bezirksklasse B auswärts bei Blau Weiß Ronsdorf. An Position eins gewann der Netzballer Nick Franke sein Einzel mit 7:5 und 6:2. Nach seinem Einsatz bei den ersten Herren stellte Tom Tillger zum zweiten Mal am Wochenende seine Spielstärke unter Beweis und gewann hoch mit 6:0 und 6:2. An dritter Position verlor der erst 14-jährige Louis Kaun sein Match mit 2:6 und 3:6. Der gleichaltrige Nathanael Wehner konnte nach zwei umkämpften Sätzen sein Spiel am Ende verdient mit 7:5 und 7:6 für sich entscheiden.

Nach der 3:1-Führung ging ein weiterer Punkt kampflos an die Netzballer, da die Ronsdorfer nur mit einem Doppel antraten. Das gespielte Doppel von Nick Franke und Tom Tillger ging mit 2:6 und 6:7 an die Ronsdorfer, so dass die zweiten NBV-Herren schließlich einen 4:2-Auftaktsieg einfuhren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.