Neues Kreuz auf dem Soldatenfriedhof

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Nach dem Krieg wurde auf dem katholischen Friedhof an der Talstraße in Velbert von Kriegsheimkehrern ein Holzkreuz an den Soldatengräbern errichtet, das im Lauf der Zeit völlig verwittert war. Nun wurde von Kolpingfamilie ein neues Holzkreuz aufgestellt. "Das ist aus Eiche, das überlebt uns alle", ist der erste Vorsitzende Michael Wolframm (zweiter von rechts) überzeugt. Am Mittag des Allerheiligentages wurde das Kreuz durch Kolping-Präses Peter Jansen im Rahmen einer kleinen Andacht geweiht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.