Stopp des Spendenaufrufs bzgl. Häuserbrand am Waldweg

Anzeige

* Stopp unseres Spendenaufrufs *



Die von den Häuserbränden am Waldweg betroffenen Familien teilten uns gestern mit, dass ihre Versicherungen eine schnelle Schadensregulierung gewährleistet haben.
Da ihr finanzieller Verlust somit abgedeckt ist, verzichten beide Familien fairerweise auf die Annahme der gesammelten Spendengelder.

Weiterhin sprachen die Familien Löhr und Herkstroeter ihren großen Dank an die zahlreichen Bürger aus, die durch die Spenden ihre Solidarität zum Ausdruck gebracht haben. Diesen Dank leiten wir hiermit sehr gerne an Sie weiter.

Nun haben wir uns natürlich Gedanken gemacht, was mit den eingegangen Spendengeldern geschehen soll und sind zu folgendem Entschluss gekommen:

Wir werden das Geld gemeinnützigen Organisationen/Vereinen in Velbert zur Verfügung stellen – also weiterspenden. Die Entscheidung, an welche Organisationen das Geld geht, wird in Kürze getroffen und bekanntgegeben.

Spender, die mit dieser Verwendung ihrer Gelder nicht einverstanden sind, haben selbstverständlich die Möglichkeit, sich den Spendenbetrag rücküberweisen zu lassen!

Sämtliche Spender werden wir innerhalb der nächsten Tage auch versuchen persönlich zu kontaktieren, um sie über die Situation zu informieren.

Gerne dürfen Spender sich vorab bei unserem 1. Vorsitzenden – Lutz Hegemann – melden: l.hegemann@sg-langenhorst.de oder 0176 21834553

Abschließend möchten auch wir uns ganz, ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Spendenbereitschaft und somit für die Unterstützung der betroffenen Familien bedanken!!!

Viele Grüße
Siedlergemeinschaft Langenhorst e. V.
0
1 Kommentar
411
Stephanie Kaczinski aus Velbert | 03.09.2013 | 18:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.