Zur Ruhe kommen auf dem Radweg

Anzeige
Die Jugendorganisation des Lions-Club – die „Leos“ – wollten etwas dazu beitragen, um das Stadtbild aufzuhübschen. Die Einnahmen vom Leo-Service-Day wurden daher genutzt, um eine Ruhebank anzuschaffen. Die wurde inzwischen von den Technischen Betrieben auf dem Panoramaradweg westlich des ehemaligen Isenbügeler Bahnhofs aufgestellt. Leonie Meyer (von links), Philipp Heuer und Lena Meckenstock haben das Sitzmöbel mit einer kleinen Plakette mit dem Hinweis auf die Spende versehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.