Katholisch und schwindelfrei

Wann? 08.05.2015 19:00 Uhr

Wo? Ev. Kirche, Dammstraße, 46562 Voerde (Niederrhein) DE
Anzeige
Voerde (Niederrhein): Ev. Kirche | ...so beschrieb die langjährige Dombaumeisterin des Kölner Doms scherzhaft ihr eigenes Aufgabenprofil. Nun ist Prof. Barbara Schock-Werner auf Einladung der VHS am Fr. 8. Mai zu Gast in der Schinkelkirche Götterswickerhamm und beschäftigt sich in Ihrem Vortrag mit der Bedeutung von Denkmalpflege als öffentliche und private Aufgabe.

Ob Kölner Dom oder Kirche Götterswickerhamm. Beide Baudenkmäler haben trotz ihrer beträchtlichen Größenunterschiede zahlreiche ähnlich gelagerte Probleme. Altersbedingte Bauschäden, Umwelteinflüsse und die Folgen von Zerstörungen der Vergangenheit stellen eine ständige bautechnische und finanzielle Herausforderung an die denkmalgerechte Substanzerhaltung dar. Barbara Schock-Werner wird in diesem Zusammenhang von ihren Arbeit als Dombaumeisterin berichten und das Spannungsfeld von Denkmalschutz und Denkmalnutzung beleuchten.

Prof. Schock-Werner ist Architektin, Kunsthistorikerin und Vorsitzende des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, Regionalverband Köln.


Denkmalpflege als Aufgabe zwischen Köln und Götterswickerhamm
Prof. Barbara Schock-Werner, Dombaumeister i.R.
Freitag, 8. Mai 2015, 19.00 Uhr
Ev. Kirche, Voerde-Götterswickerhamm
EUR 5,00 VVK / EUR 6,00 AK


Tickets:
- VHS-Geschäftsstellen
- Bürgerbüro Voerde
- Buchhandlung Mila Becker, Friedrichsfeld
- Buchhandlung Lesezeit, Voerde & Spellen
- www.vhs-voerde.de
- 02064 – 41350
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.