Willibrod, Suitbert & Luidger - Wie der Niederrhein christlich wurde

Wann? 25.02.2016 19:30 Uhr bis 25.02.2016 21:30 Uhr

Wo? Rathaus Voerde, Rathausplatz 20, 46562 Voerde (Niederrhein) DE
Anzeige
Voerde (Niederrhein): Rathaus Voerde | Der Heimatverein Voerde und die VHS laden am Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:30 Uhr zu einem stadthistorischen Vortrag über die Missionierung des Niederheins ein. Angelsächsische und friesische Mönche wie Willibrod, Suitbert und Liudger brachten im 8. Jahrhundert dem Niederrhein das Christentum und missionierten das heidnische Gebiet zwischen Lippe und Maas. Erste Klostergründungen wie die von Werden und Kaiserswerth stammen aus dieser Zeit. Anhand von Dokumenten, Fotos und Karten skizziert Pfarrer i.R. Sepp Aschenbach in seinem Vortrag diese Entwicklung und erläutert die Christianisierung unserer Region.

Do, 25.02.2016, 19:30 Uhr
Sepp Aschenbach
Rathaus, Rathausplatz 20 , 46562 Voerde, Sitzungssaal
gebührenfrei

Weitere Informationen und Anmeldung bei der VHS unter 02064 4135-0 oder im Internet unter www.vhs-dinslaken.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.