Klimaschutz zum Anfassen - Fernwärme Niederrhein, Voerde Friedrichsfeld

Anzeige
Voerde (Niederrhein): Biomasseheizwerk |

Mitmachen, dabei sein, ausprobieren.

Im Rahmen der KLIMAWOCHEN RUHR 2016 (KWR 2016), vom Regionalverband Ruhr (RVR) finden 250 Events zum Ausprobieren und Mitmachen für Bürger statt.

Die Aktionswochen finden vom 2. April bis zum 19. Juni 2016 in 53 Kommunen und Kreisen statt.

Die umweltfreundliche Art der Energieerzeugung

Das neue Fernwärmenetz in Friedrichsfeld schreitet voran. Mit einer Trassenlänge von 5 km werden 95 Wohngebäude und das Siemens-Werk an das Biomasseheizwerk angeschlossen.

Die jährliche Einsparung an CO2 gegenüber der jetzigen Wärmeversorgung der Objekte beträgt ca. 1930 Tonnen.

Die Wärme wird ganzjährig in 2 Biomasseheizkesseln mit einer Leistung von insgesamt 2200 KW erzeugt. Als Heizmaterial dient unbehandeltes A1 Holz (naturbelassenes Holz, das lediglich mechanisch bearbeitet wurde).

Zur Absicherung der Spitzenlast steht ein Erdgaskessel mit einer Leistung von 3800 KW bereit. Der Anteil an Erdgas zur Wärmeversorgung gegenüber dem Brennstoff Holz wird bei ca. 5% liegen.

LK-Beitrag

Fernwärme Niederrhein
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.