„Voerde kocht“: Feierabendmarkt am Rathausplatz mit weiteren Terminen - Premiere gelungen

Wann? 19.08.2017 14:00 Uhr bis 19.08.2017 20:00 Uhr

Wo? Rathausplatz 70, Voerde (Niederrhein) DE
Anzeige
Der erste Feierabendmarkt in Voerde war gut besucht - trotz Regen. (Foto: Jana Perdighe)
Voerde (Niederrhein): Rathausplatz 70 | von Jana Perdighe

Voerde. Auch wenn die Auftaktveranstaltung von starken Regengüssen geprägt war, kamen viele Voerder und Besucher zum ersten Termin von „Voerde kocht“ auf den schönen Rathausplatz.
„Wir begrüßen Sie zu einem gemütlichen Nachmittag auf unserem Platz im Herzen von Voerde“, eröffnete Ludger Ernstling am Samstag vor zwei Wochen die "Voerde kocht“-Reihe. Der Feierabendmarkt in und für Voerde soll nicht als Konkurrenzveranstaltung zu den Märkten im Umkreis werden, deswegen haben sich die Initiatoren Peter Preußer, Ludger Ernstling und Maik Zimmermann auch für einen Samstag entschieden.
„Wir möchten den Markt hier am Rathausplatz in Voerde etablieren und ein weiteres attraktives Angebot schaffen“, so Maik Zimmermann, Betreiber des "800km" direkt am Platz. Kurzfristig, sagt Zimmermann, wollte man gerne noch in diesem Jahr einen Markt stattfinden lassen, deswegen kamen die Aussteller beim ersten Termin am 5. August weitestgehend aus dem lokalen Umfeld. Zu den nächsten Märkten am kommenden Wochenende und im September sollen natürlich weitere Anbieter dazu kommen.
„Samstags wird für Voerde gekocht“, so Peter Preußer von der Werbegemeinschaft Voerde zur Eröffnung. Und das Angebot, wenn auch klein, hatte für jeden Appetit etwas dabei: Curry&Pommes, Waffelbäckerei, Flammkuchen, Bratwurst, Senfträume und Eis. Ein Cocktail-Stand und ein Bier- sowie Softdrinkwagen ließen die Besucher auch nicht durstig bleiben.
Ausreichend Sitzmöglichkeiten und ein musikalisches Rahmenprogramm luden zum Verweilen ein. Bei den Live-Acts wurde Cesare Siglarski um Mithilfe gebeten. Er organisiert die Accoustic-Lounge und ist auch beim Dinslakener Feierabendmarkt gefragt. „Der Markt ist ein schönes Angebot für Voerde und auch der Platz eignet sich sehr gut“, so der Musiker.
Auch Carina und Torben aus Voerde waren mit ihren Zwillingen und einem befreundeten Pärchen gekommen: „Wir freuen uns, dass wir direkt vor der Haustür ein solches Angebot haben. Mit den kleinen Kindern ist der Weg 'mal eben' nach Dinslaken oder Wesel zu weit.“
Der nächste Termin ist am kommenden Samstag, 19. August, dann wird Bürgermeister Dirk Haarmann von zirka 15 bis 17 Uhr live kochen. Am 2. September wird der Platz erneut geöffnet. Dann laden die Organisatoren alle kleinen und großen Voerder zum Familientag ein. Mit Kindertrödelmarkt, Hüpfburg und Spielmobil werden alle auf ihre Kosten kommen. Am zumindest für dieses Jahr finalen Termin am Samstag, 16. September, wird mit Livemusik und kulinarischen Köstlichkeiten der Voerder Feierabendmarkt verabschiedet. Hoffentlich bis zum nächsten Jahr. „Wir haben einen schönen Platz, der soll von nun an als Treffpunkt fungieren“, so Zimmermann. Trotz des durchwachsenen Wetters war der erste Feierabendmarkt auf dem Voerder Rathausplatz gut besucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.